Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Compeed Blasenpflaster.

Compeed Blasenpflaster Meinung

13.06.12 - 13:34 Uhr

von: wumble

Compeed Blasenpflaster: Notset oder Nachfüllpack.

Klein, türkis und aus Plastik – was ist das? Genau: Die Compeed Aufbewahrungsdose. trnd-Partnerin elfe78 hat ihre leere Compeed Dose zum Notset umfunktioniert – klein, türkis und einfach nur praktisch.

Ich habe schon so viele Compeed Blasenpflaster verwendet, dass sich einige Compeed Schachteln angesammelt haben. ich habe immer gedacht, dass ich sie irgendwann für irgendetwas verwenden werde… Am Anfang habe ich mir eigene Compeed Mix Sets zusammengestellt, dann irgendwann als ich wieder einmal aus einer Laune heraus eine andere Tasche genommen habe und nichts dabei, nicht einmal ein Pflaster, hatte kam mir die zündende Idee: jede meiner unzähligen Taschen wurde mit einem Notset ausgestattet.

Compeed Blasenpflaster Notfallset von trnd-Partnerin elfe78.

Die leeren Compeed Schachteln eignen sich bestens dafür:

  • verschiedene Compeed Blasenpflaster
  • verschiedene herkömmliche Pflaster
  • Schmerzmittel
  • Desinfektionsmittel
  • Halstablette

[...] man kann es sich für seinen Bedarf zusammen stellen. Einige meiner Freunde und Familie haben inzwischen solche Sets, weil sie sie auch so praktisch fanden und ich doch gerne eine Freude mache. [...]

Ausserdem haben meine Notsets auch schon zu einigen Gesprächen über Compeed geführt [...] aber wenn sich die Leute für meine Sets interessieren, wenn sie zum Einsatz kommen, kommt das Gespräch immer früher oder später auf Compeed. trnd-Partnerin elfe78

Eine tolle Idee und eine Möglichkeit, die leeren Dosen wieder zu verwenden. Einige trnd-Partner haben aber auch bereits berichtet, dass sie sich einen Nachfüllpack wünschen würden, mit dem man die Dosen immer wieder aufs Neue befüllen kann.

Grund genug, über einen Nachfüllpack abzustimmen:

trnd-check

Notset oder Nachfüllpack?

  • Ich würde mir einen Nachfüllpack wünschen, mit dem man die Dose immer wieder befüllen kann. (75%, 2,098 Stimmen)
  • Ich würde die Dose gerne für etwas anderes weiter verwenden, z.B. für ein Notset. (25%, 681 Stimmen)
lädt ... lädt ...

@all: Habt Ihr eine Idee, für was sich die Dose sonst noch als Aufbewahrungsort eignet?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 13.06.12 -13:51 Uhr

    von: Dienchen1988

    Ich hab das Döschen als Schmuckschatulle zweckentfremdet, die man gut auf Reisen für “Ersatzohrringe” benutzen kann.

  • 13.06.12 -15:50 Uhr

    von: Danilike

    Richtig coole Idee mit dem Notfall-Set, richtig gut :)

  • 13.06.12 -16:16 Uhr

    von: Harobed

    das ist eine super idee!!sieht richtig toll aus…
    ich fände aber ein nachfüllpack sehr sinnvoll,spart in erster linie sicher verpackungsmaterial.weniger verpackung mehr platz auf dem transport,weniger abfall etc.denke das wär dann sicher auch etwas umweltfreundlicher wenn man nicht jedes mal eine neue schachtel kaufen müsste…

  • 13.06.12 -16:27 Uhr

    von: StaubSie

    Sind beide super Ideen. Aufjedenfall kann man diese gut weiterverwenden.!!

  • 13.06.12 -16:29 Uhr

    von: waltraudundlisa

    ich tendiere für den Nachfüllpack

  • 13.06.12 -16:29 Uhr

    von: Houda91

    Tolle Idee, hab die Dose für meine Heuschnupfentabletten genommen :)

  • 13.06.12 -16:29 Uhr

    von: Schnuffel.001

    Ich hab schon einige Dosen ( Herpespflaster ) davon, die ich anderswertig verwende. Aber irgendwann ist dann mal genug. Ein Nachfüllpack wäre schön.

  • 13.06.12 -16:31 Uhr

    von: Fraggle681

    Ich finde beide Ideen super.
    Ein Nachfuellpack waere oekologisch gesehen jedoch sinnvoller

  • 13.06.12 -16:31 Uhr

    von: ensze

    Wenn man mal was sparen kann, dann sollte man’s auch tun!!

  • 13.06.12 -16:32 Uhr

    von: wiegara

    Es sollte auf jeden Fall ein Nachfüllpack geben, denn das ist umweltfreundlich und spart dazu auch noch Geld.

  • 13.06.12 -16:32 Uhr

    von: Shirami

    Ein Nachfüllpack wäre toll! So hätte man ja die Wahl, ob eine neue Dose her soll oder ob die alte aufgefüllt wird.

  • 13.06.12 -16:32 Uhr

    von: Caro_2008

    Ich finde die Idee mit dem Nachfüllpack gut, den ein Kritikpunkt war immer wieder, dass die Pflaster recht teuer sind. Ein Nachfüllpack könnte ja vllt dann günstiger sein

  • 13.06.12 -16:32 Uhr

    von: Tara143

    Ich finde die Notset Idee echt toll, aber ich kenne mich selbst: ich sammle die Dosen und dann mach ich aus den Plänen für eine zündene Idee nicht wirklich Realität. Cool, wenn man das macht, aber ich würde eher einen Nachfüllpack nutzen. Schneller und praktischer für Leute mit zwei linken Bastelhänden oder chronischen Zeitmangel ;-)

  • 13.06.12 -16:33 Uhr

    von: JenMu3

    Ich halte ein Nachfüllpack auch für eine gute Idee. Wie schon von anderen gesagt: Irgendwann hat man dann ja genügend Dosen und es reicht dann.
    Ansonst kann man die Dosen auch gut für Tampons verwenden, zumindest, wenn es kleine sind.

  • 13.06.12 -16:33 Uhr

    von: melli70

    ich finde einen Nachfüllpack sinnvoller, wir sind eine aktive, große Familie, da braucht man oft und viele Pflaster. Das Döschen ist da schon sehr praktisch, man kann die Pflaster dort einfach besser, ohne das sie in einer Tasche mal zerknittern, aufbewahren und mitnehmen, außerdem wir nicht so viel Verpackungsmüll produziert.

  • 13.06.12 -16:34 Uhr

    von: Raeuber11

    Grundsätzlich finde ich auch beide Ideen super klasse, allerdings muss ich “Harobed” zustimmen, und denke dass auf Dauer gesehen ein Nachfüllpack sinnvoller wäre, um schon allein nicht so viel weg schmeissen zu müssen. Für ein Notfallset kann man auch mitlerweile kleine “Dosen” kaufen, die extra dafür genutzt werden…

  • 13.06.12 -16:35 Uhr

    von: Goldpony1012

    Ich hab die Dose weg geworfen… jetzt ärgere ich mich irgendwie….

  • 13.06.12 -16:35 Uhr

    von: Eisfuesschen

    Ein Nachfüllpacket ist auf jedrn Fall eine gute Idee. Vor allem um Kosten zu sparen und irgrndwann reicht es mit den Dosen auch.

  • 13.06.12 -16:35 Uhr

    von: schaurah

    Stimmt schon, die Dose kann man für vieles verwenden, aber ich gehe davon aus dass sie bei den meisten im Müll landet, sobald sie leer ist. Also: Nachfüllset und die Umwelt schonen!

  • 13.06.12 -16:36 Uhr

    von: Mpatiman

    Ich würde meinen Kontaktlinsenbehälter mit Sauer in der Dose aufbewahren!

  • 13.06.12 -16:36 Uhr

    von: hofajoe

    ich bin für Nachfüllpack, weil für ein Notfallset ist es doch ein wenig zu klein find ich. Ausserdem hab ich bereits andere “Doserl” als Nofallpack!
    Nachfüllen ist immer gut :)

  • 13.06.12 -16:37 Uhr

    von: schaurah

    übrigens, wieso heisst das Ding Dose? Ist das nicht eher eine Schachtel? Oder ist das mal wieder so ein Deutschland-Schweiz-Verständigungsdingens? :-)

  • 13.06.12 -16:37 Uhr

    von: GiselleRosaaa

    Ich bin auch so eine, die gerne alle möglichen Dosen, Schachteln und Täschchen für andere Dinge benutzt. Trotzdem würde ich mir eher einen Nachfüllpack wünschen. Denn irgendwann ist mein Bedarf an den Schachteln dann auch gedeckt und ich würde sie wahrscheinlich wegschmeißen. So kann jeder selbst entscheiden, ob man noch mal die Verpackung möchte oder doch nur die Pflaster reichen.

  • 13.06.12 -16:38 Uhr

    von: tenaj

    nachfüllpack ist super.

  • 13.06.12 -16:38 Uhr

    von: zewaf

    Ich bin auch für das Nachfüllset! ich kaufe oft nachfüllpackungen, sofern das möglich ist, weil ich die Umwelt schonen und Plastik sparen möchte! Döschen hab ich schon genug zuhause rumstehen.

  • 13.06.12 -16:39 Uhr

    von: Lini129

    Ich finde, dass Nachfüllpacks wesentlich praktischer sind. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich Unmengen kleine Dosen von irgendwelchen Kosmetik- und Pflegeprodukten herum liegen habe. Für jedes Pflaster immer wieder eine neue Dose kaufen zu müssen finde ich nicht praktisch. Da fülle ich meine erste Dose lieber mit Nachfüllpacks auf =)

  • 13.06.12 -16:39 Uhr

    von: Bella201109

    Ich hab auch “meisten” ein Notset in meiner Tasche. Allerdings, ist das Döschen, für meinen Bedarf enfach zu kleen….

  • 13.06.12 -16:40 Uhr

    von: SarahLH

    habe die Dose mal verwendet um mir Creme abzufüllen, eine Creme für unterwegs. ist wirklich eine super Idee. vielleicht auch in unterschiedlichen Farben?

  • 13.06.12 -16:40 Uhr

    von: Hiccup

    Ein Nachfüllpack fänd ich auch super!! Ist zudem auch nocht super für die Umwelt :)

  • 13.06.12 -16:40 Uhr

    von: basicshape

    Ich finde auch, dass das Nachfüllset sinnvoller ist. Wenn man noch eine zweite Dose braucht, kann man sich doch einfach wieder das Starterset kaufen. Aber bei all denen, die die Dose danach bloß wegwerfen, ist es einfach nur Ressourcenverschwendung…

  • 13.06.12 -16:40 Uhr

    von: fischen2000

    ich bin eher für die Nachfüllpackung, Weil irgendwann schmeisst man die Dose doch weg, weil man schon zu viele hat

  • 13.06.12 -16:41 Uhr

    von: Bianca88

    Ich finde die Idee des Notfall Sets Super aber auch ein Nachfüllset finde ich gut, denn irgendwann hat man genug von den Schachteln.

  • 13.06.12 -16:41 Uhr

    von: Nini86

    Die Idee mit dem Notfall-Set ist richtig gut, aber auch der Nachfüllpack ist super ;-) Bei mir fliegt immer alles einzeln in der Tasche rum, deswegen hab ich mich fürs Notfall-Set entschieden ;-)

  • 13.06.12 -16:41 Uhr

    von: Bruggi

    Ich bin auch der Meinung, dass ein Nachfüllset super wäre. So kann man Abfall sparen.

  • 13.06.12 -16:41 Uhr

    von: kathleen993

    Ich würde sie gern als Nachfüllbehälter weiterverwenden. Für ein Notfallset gibt es so viele andere kleine Dosen, oder es gibt auch schon fertige Notfallset’s für die Handtasche :-)

  • 13.06.12 -16:44 Uhr

    von: Cassipink

    Als Schmuckdose für den Urlaub hatte ich die packung auch schon zweckentfremdet.

  • 13.06.12 -16:45 Uhr

    von: snoopy13

    Auf alle Fälle wäre ein Nachfüllset super, denn wie schon oben erwähnt, wir könnten viel Abfall sparen ;-)

  • 13.06.12 -16:47 Uhr

    von: himbe

    Ich hatte die Dosen auch schon “Zweckentfremdet” – für verschiedensten Krimskrams, der sonst in meiner Tasche verloren gegangen wäre, oder z.B. als Pflasterbox für den Urlaub. Trotzdem würde ich mir eine Nachfüllpackung wünschen, da ich auch schon ettliche Dosen zum Müll gegeben habe. Das Eine schließt ja das Andere zum Glück nicht aus.

  • 13.06.12 -16:49 Uhr

    von: alphaweibchen

    Ich finde beide Ideen gut, aber praktischer wäre bestimmt ein Nachfüllset aber dann halt auch für alle. Also wenn man gerne das Medium nachfüllen möchte oder das Mixpack.

  • 13.06.12 -16:50 Uhr

    von: Aendsch

    Abfall sparen ist immer gut, daher Nachfüllpack! Außerdem kann man ja noch normale Heftpflaster selber dazu mischen :-) immer praktisch in der Handtasche :-)

  • 13.06.12 -16:53 Uhr

    von: annia316

    Nachfüllpack find ich eine super Idee. Sollte auf jeden Fall her. Man kann sich dann ja immer noch aussuchen, ob man es lieber nachfüllen möchte oder sich selber ein Notset zusammenstellt.

  • 13.06.12 -16:53 Uhr

    von: taga

    Die Idee mit dem Notfallset finde ich super, jedoch bin ich auch dafür, ein Nachfüllpack (vielleicht mit verschiedenen Blasenpflastern) einzuführen. Einfach auch aus dem Grund, Abfall zu sparen und die Umwelt zu schonen.

  • 13.06.12 -16:55 Uhr

    von: tambaer

    Nachfüllpack!!! Der Umwelt zuliebe ;)

  • 13.06.12 -16:55 Uhr

    von: Gingerly

    Oh ja, super Idee so ein Nachfüllpack :-) Das käme dann auch billiger und wie ich festgestellt habe passen mehr als 5 Blasenpflaster in die Dose, da könnte man dann vielleicht noch eins (oder zwei :-P dazu tun ;-) Ansonsten finde ich ein Notfallset auch eine sehr gute Idee!

  • 13.06.12 -16:56 Uhr

    von: andreaf

    irgendwann hat man auch genug Dosen,dann reicht auf jeden Fall auch die Nachfüllpackung.Auf alle Fälle sind die Pflaster toll.

  • 13.06.12 -16:57 Uhr

    von: Lidlwilli

    Nachfüllpack zum günstigeren Preis anbieten, wäre toll.

  • 13.06.12 -16:59 Uhr

    von: stummal

    Hallo!
    Finde auch die Idee mit dem Notset klasse und sicher auch praktisch, bin aber der Meinung das wir schon genug Müll auf diesem Planeten haben. Fände es daher toll wenn es Nachfüllpacks geben würde um hier ein bisschen Verpackungsmaterial zu sparen.
    Ein Notset kann man sich sicher auch aus vielen anderen Verpackungen machen -> hab zw. immer ein paar Schüsslersalze dabei und hab diese in alten, kleinen Medikamentendosen. Gibt hier mehr als genug Verpackungen die jeder wo zuHause hat die man hier verwenden kann: diese Airwaves Metalldosen, alte Filmdosen wenn jemand zu Hause hat, leere Niveadosen,….

  • 13.06.12 -17:01 Uhr

    von: Birgit1309

    Ich würde mir auch ein Nachfüllpack zum günstigeren Preis wünschen.

  • 13.06.12 -17:01 Uhr

    von: Darkcryptorchid

    Nachfüllpack wäre echt toll! Wir produzieren schon soooo viel Müll, da ist ein Nachfüllpack immer eine tolle Idee! Klar füllt man die Blasenpflaster nicht so oft nach (hoffentlich! ;) ), aber man soll ja klein anfangen. Außerdem wäre so ein Nachfüllpack sicher ein bisschen billiger, da die Pflaster ja doch etwas mehr kosten. Aber sie sind wirklich jeden Cent wert, das können beide meiner Füße bestätigen;)

  • 13.06.12 -17:04 Uhr

    von: Iarsleon

    Ich finde beides toll: Notfüllpack ideal für weniger Abfall. Aber auch als Zweitbehälter ist die Compeedpackung ideal! Die Verpackung ist ja sehr stabil und kann längere Zeit noch genutzt werden.

  • 13.06.12 -17:04 Uhr

    von: Wurmiii

    So ein Nachfüllset wär klasse. Dann hat man nicht ewig viel von diesen Plasitschachteln rumliegen und für die Umwelt ist auch noch was getan. Quasi 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen :)

  • 13.06.12 -17:04 Uhr

    von: Kerstin2407

    Ich fände auch einen Nachfüllpack besser, der dann günstiger verkauft werden würde als die Pflaster in der Dose. Die Pflaster sind leider schon ein bisschen teuer…

    So ein Notfallset ist toll, aber dafür finde ich die Dose zu klein. Ich habe auch ein Notfallset in meiner Handtasche (eine kleine Dose von Tupper), mit Tampons, Kopfschmerztabletten, Haargummis, Pflastern und Compeed Blasenpflastern :-) Dafür würde die kleine Compeed Dose aber nicht reichen –> daher meine Stimme für Nachfüllpack.

  • 13.06.12 -17:05 Uhr

    von: frischidea

    Ich habe schon ein Ntofall-Etui – von einem anderen Anbieter zweckentfremdet. Es waren mal Bonbons darin. Deswegen fände ich ein Nachfüllset sinnvoller.

  • 13.06.12 -17:05 Uhr

    von: melzone

    Es sollte auf jeden Fall ein Nachfüll-Set geben! Dann kann man sich ja entscheiden, ob man noch einmal eine Dose braucht, oder die alte lieber auffüllt. Klar kann man die Dosen auch anders weiterverwenden, sind ja auch praktisch, aber für die Umwelt ist ein Nachfüll-Set sicher besser.

    Mir würde es sogar reichen, wenn alle Sorten Compeedpflaster nur in einer herkömmlichen, umweltfreundlichen Verpackung verkauft würden und nur z. B. das Mixpack in der Dose, die man dann ja auch mit den anderen Pflastersorten auffüllen kann.

    Und dann sollte es ab und zu so Special-/Limited-/Sonderangebote geben, wo es dann schöne Dosen als Gutsi beim Kauf dazu gibt (z. B. für die Sommersaison mit einem schönen Motiv drauf oder in verschidenen Farben).

  • 13.06.12 -17:06 Uhr

    von: lilie1234

    Wenn es nach mir ginge, könnte man auf die Verpackung komplett verzichten und nur den Nachfüllpack anbieten.
    Die einzelnen Pflaster packe ich mir eh in mein Kosmetiktäschchen in die Handtasche und für die Dose ansich hab ich gar keine Verwendung.

  • 13.06.12 -17:10 Uhr

    von: plastebieger

    Ein günstiger Nachfüllpack wäre wünschenswert.

  • 13.06.12 -17:10 Uhr

    von: Klette83

    Ich wäre für ein Nachfüll-Set, wäre auch besser für die Umwelt!

  • 13.06.12 -17:15 Uhr

    von: zumkukuk

    In der heutigen Zeit wird so viel Verpackungsmüll produziert, da sollte die Industrie lieber auf Nachfüller setzen. Die Dose für andere Dinge zu verwenden ist auch nicht schlecht.

  • 13.06.12 -17:15 Uhr

    von: Beatlocke

    Nachfüllset wär super, allerdings find ich die Weiterverwendungsidee nicht schlecht, allerdings wüßt ich nicht was man da noch draus machen könnte, außer für andere Pflaster, Tampons, Tabletten, …

  • 13.06.12 -17:16 Uhr

    von: DjuDju

    Ein Nachfüllset wäre klasse, da dies dann im Normalfall auch günstiger wäre. Dann kann sich jeder individuell entscheiden, ob er das Döschen für die Pflaster oder für etwas anderes verwenden möchte.

  • 13.06.12 -17:16 Uhr

    von: sohaha

    Ich muss auch sagen, dass ein Nachfüllpack aus Gründen des Umweltschutzes gut wäre. Weniger Verpackungsmaterial ist immer gut. Vielleicht wäre die Nachfüllpackung dann auch ein bisschen günstiger, das wäre doch nett :-) Man könnte dann für die Schachtel auch hübschere (limitierte) Editionen herausgeben…

  • 13.06.12 -17:16 Uhr

    von: Zoe87

    Das mit dem Notset finde ich eine tolle Idee!! Trotzdem braucht man ja nicht unbegrenzt Notsets und deshalb fände ich einen Nachfüllpack praktischer, weil man ja irgendwann sonst viel zu viele Plastikdöschen hat, die man gar nicht mehr verwerten kann. Falls man dann doch mal wieder ein neues Plastikdöschen braucht, kann man sich ja statt dem Nachfüllpack einfach wieder das normale Set kaufen.

  • 13.06.12 -17:17 Uhr

    von: AnjaBro

    Ich bin für ein Nachfüll – Set,denn irgendwann hab ich genug dosen davon und weiß nimmer wohin damit.

  • 13.06.12 -17:18 Uhr

    von: AnnikaBonhamCarter

    Ein Nachfüllpack wäre sehr praktisch, dann kann ich nicht lauter Krimskrams in den Döschen sammeln ;-) Ich wäre auch für bedruckte Dosen, die je nach Jahreszeit ihre Motive wechseln. Vielleicht kann man sogar eine Aktion daraus machen “kreiert eurer Compeed-Döschen” :-)

  • 13.06.12 -17:23 Uhr

    von: paulatanzt08

    Ich finde die Welt ist voll mit Döschen und Verpackungen, deshalb tendiere ich zum Nachfüllpack.

  • 13.06.12 -17:26 Uhr

    von: Aurelia90

    Nachfüllpacks sind sehr praktisch und zu der Frage:Habt Ihr eine Idee, für was sich die Dose sonst noch als Aufbewahrungsort eignet?
    Es wäre zudem gut, wenn man es auch mal zweckendfremden könnte und zum Beispiel immer etwas für den monatlichen Besuch dabei hat. :)

  • 13.06.12 -17:27 Uhr

    von: melzone

    Oh, dass war ja grad ne glatte Themaverfehlung!

    Also – wozu ich solche Dosen zweckentfremde (ich habe Unmengen davon): für Pillen&Tabletten, Schüsslersalze, Bonbons, Haargummis&Spangen&Haarnadeln, Nadeln, Büroklammern, (Haushalts-) gummis ;-) , Reiszwecken, Schmuck, Pflanzensamen, Notfallsets für jede meiner Taschen, …

    Ich stecke alles mögliche in Döschen, weil man sie ja oft kaufen MUSS und deshalb eh daheim hat. Ich kaufe mir aber auch Sachen gerade wegen einer schönen Verpackung. Aber ich hätte trotzdem gerne die Wahl zwischen Dose oder Nachfüllpack.

  • 13.06.12 -17:27 Uhr

    von: Adop

    Ich persönlich finde ein Nachfüllpack besser,weil mir diese Dosen doch recht klein sind und mir diese Döschen irgendwann mal zu Kopf steigen könnten o.o’..das ist auch besser für die Umwelt geeignet.
    Ich wär aber nie auf die Idee gekommen,ein Notfall-Set daraus zu basteln~sehr kreativ ;)
    Ich liebe sowas,aber bin für den NACHFÜLLPACK#☺

  • 13.06.12 -17:28 Uhr

    von: malesa

    Da ich Notfalltaschen aus anderen Materialien besitze, wäre ich eindeutig für das Nachfüllpaket, dann weiß ich auch eindeutig was drin ist.
    Malesa

  • 13.06.12 -17:28 Uhr

    von: coolkat

    Ich wäre auch für das Nachfüllset!!!!!!!!
    Und auch für den Vorschlag mit verschiedenen Motiven, das wäre was.
    Darauf stehen wir Frauen ja total:)

  • 13.06.12 -17:30 Uhr

    von: Yvi91

    Also ich finde die Idee zum Nachfüllen wesentlich besser, denn meiner Meinung nach sind sie jetzt nicht sooo groß, dass man unmengen an anderem “Notfallkram” drin unterkriegt.
    Außerdem ist der Aspekt “Umwelt” nicht zuvergessen. Überall wird versucht Plastik zu reduzieren, zu verhindern oder wieder zu verwerten, warum nicht auch durch Compleet-Nachfüllpacks für eine bereits vorhandene Box ;)

  • 13.06.12 -17:31 Uhr

    von: Boubou2

    Ich wäre auch für das Nachfüllset. Man könnte die Kunden mit Spezialrabatt locken.

  • 13.06.12 -17:31 Uhr

    von: Keylani

    Finde die Dose Super.Allerdings reicht es dann aus Nachfüllpacks zu nehmen um Verpackung zu sparen

  • 13.06.12 -17:32 Uhr

    von: das.zimtstern

    Ganz klar Nachfüllpack – der Umwelt zuliebe!!

  • 13.06.12 -17:32 Uhr

    von: delta76

    Ich bin für das Nachfüllpaket.
    Die Idee mit dem Notfall-Set ist zwar klasse, aber irgendwann hat man doch etliche Döschen zu Hause.

    Nachfüllpaket ist doch die Alternative für diejenigen, die Nachfüllen möchten.
    Wer die Döschen sammelm möchte, kauft halt die Döschen ;-)

  • 13.06.12 -17:34 Uhr

    von: Mollie2

    Ein Nachfüllset ist Klasse und passend zu jeder Gelegenheit.

  • 13.06.12 -17:35 Uhr

    von: streety64

    Die Idee von elfe78 finde ich echt super! Trotzdem würde ich einen Nachfüllpack sinnvoll finden. So kann jeder für sich entscheiden, ob er einfach seine vorhandene Compeed-Dose wieder auffüllen möchte oder weitere Dosen für eben solche Notfallsets sammeln möchte etc. Irgend wann hat man dann bestimmt alle Freunde mit einem Set bestückt und selber auch keinen weiteren Ausbaubedarf mehr :-)

  • 13.06.12 -17:38 Uhr

    von: Nicoletta85

    Ich bin dafür wenn der Preis stimmt eine Nachfüllpackung zu kaufeb, jedoch ist es leider oft so, dass man sich zu dem Spreis gleich das komplette Set kaufen kann…

  • 13.06.12 -17:40 Uhr

    von: schwammerl123

    beide ideen sind super wobei mir das notfallspäckchen persönlich besser gefällt weil man immer irgendwas in der Handtasche benötigt um kleinigkeiten darin zu verstauen oder auch im auto und im rucksack

  • 13.06.12 -17:43 Uhr

    von: Musi76

    Ich finde ein Nachfüllpack echt super! Wäre sofort dabei :-)

  • 13.06.12 -17:44 Uhr

    von: Cura

    Nachfüllpakete sind immer gut! Ich finde es ziemlich lästig, wenn ich immer wieder neue (ganze) Produckte kaufen muss, wenn ich noch eine Verpackung habe. Ist manchmal ja auch eine Preisfrage.

  • 13.06.12 -17:45 Uhr

    von: manumaus90

    Ein Nachfüllpack wäre echt toll

  • 13.06.12 -17:46 Uhr

    von: NinaRi

    Ich fänd ein Nachfüllset auch super, damit man nicht irgendwann 7594739 Compeed-Dosen rumfliegen hat. Dann könnte man eventuell auch Dosen anbieten, die noch schöner/ besonderer aussehen, damit man sich freut, die jeden Tag in seiner Tasche zu haben. Und man tut der Umwelt was gutes ;)

  • 13.06.12 -17:49 Uhr

    von: Schmunzeln

    ein nachfüllset wäre super-wenn der Preis dafür noch etwas günstiger wäre, dann glaub ich, würds vom Kunden sehr sehr gut angenommen;-)

  • 13.06.12 -17:50 Uhr

    von: schokomaus80

    ich finde ein nachfüllset schöner ;-)

  • 13.06.12 -17:52 Uhr

    von: roxiation

    Früher hab ich manchmal mein Geld in einer leeren Compeed-Dose aufbewahrt. Die Dosen eignen sich gut für ein paar Scheine und etwas Kleingeld!

  • 13.06.12 -17:52 Uhr

    von: nordlicht88

    In die Dose passt gut Kleingeld beim Sport :D
    Ich hab da immer 1-2€uro für den “Notfall” drin, da sie in jede Sporttasche passt und nicht so auffällig ist wie ein Portmonnaie.

  • 13.06.12 -17:54 Uhr

    von: mopsix3

    Wow auch eine ziemlich coole Idee, aber ich verwende immer kleine Tupperdosen als Sets mit Notfallkram :-)
    Da fände ich einen NAchfüllpack wirklich sinnvoller .
    Trotzdem siehsts cool aus !!

  • 13.06.12 -17:55 Uhr

    von: Feschi7

    Ein Nachfüllpack wäre super :-)

  • 13.06.12 -17:55 Uhr

    von: Aeroflok

    Ich würde mir einen Nachfühlset wünschen. Habe nun Kinder und maine Compeed Pflaster drin.
    Nachfühlset finde ich toll, wenn der Preis stimmt.

  • 13.06.12 -17:56 Uhr

    von: Caprize85

    Ich fände einen Nachfüllpack auch sehr praktisch und gut für die Umwelt, da man dann nicht immer so viel Plastikmüll hätte.

  • 13.06.12 -17:59 Uhr

    von: SimoneWeitzel

    Ich bin auch für ein Nachfüllpack! Super Idee! Die Dosen sind nämlich wirklich schön und eigentlich viel zu Schade zum Wegwerfen. :)

  • 13.06.12 -18:05 Uhr

    von: Sabine206

    Ich finde einen Nachfüllpack auch besser. Meine alten Dosen habe ich gut für kleine Süßigkeiten verwenden können. Meine Tochter ist so eine Naschkatze und so habe ich auf längeren Fahrten immer Gummitiere oder Traubenzucker dabei. Gut, dass diese dann gut geschützt sind.

  • 13.06.12 -18:05 Uhr

    von: Mi1990

    Ich fänds gut, wenn es ein Nachfüllpack gäbe und die Pflaster dafür etwas günstiger angeboten werden.
    Ein Großteil würde die Schachteln wohl sonst immer wegwerfen und das ist eine ziemliche Verschwendung und Umweltbelastung.
    Wenn es auch Nachfüllpacks gäbe, bleibt es jeden selbst überlassen ob er so eine Box braucht oder nicht.

  • 13.06.12 -18:07 Uhr

    von: Whirlm

    Für mein persönliches Notfallset ist die Dose leider zu klein (als Mama eines kleinen Tollpatsches braucht man leider mehr m it) somit habe ich für das Nachfüllpack gestimmt!.
    Aber die Idee zum Zweckentfremden ist super!

  • 13.06.12 -18:12 Uhr

    von: Sissi-85

    Eine sehr gute Idee, weniger Müll ist immer gut. Allerdings finde ich die Idee mit dem Notfallset gar nicht schlecht es wird immer etwas benötigt:-) Ich werde sie sonst auch noch behalten, da die Idee darin Ohrringe für den Urlaub mit zu nehmen auch echt gut ist.

  • 13.06.12 -18:13 Uhr

    von: CRL3

    Die Idee mit der Nachbefüllung finde ich sehr gut!

  • 13.06.12 -18:17 Uhr

    von: Angelika1975

    Das Produkt kann etwas billiger werden und es ist gut für die Umwelt . Super Sache!

  • 13.06.12 -18:18 Uhr

    von: kiwi1979

    hallo,

    musste mich ja für eins von beidne entscheiden.
    finde aber beide ideen ganz gut. ich würde sowohl ein nachfüllpack kaufen und auch es als notfallset benutzten.

  • 13.06.12 -18:20 Uhr

    von: deviljuliaktn

    Also ich habe auch schon die Verpackung wieder verwendet. Ich nehme sie gerne für einzelne Tabletten. Sehr funktionell.

  • 13.06.12 -18:21 Uhr

    von: ladyscout

    Ich finde das sich die beiden Ideen/Vorschläge ja nicht ausschliessen, aber aus ökologischen Gesichtspunkten und auch zur Kosteneinsparung fände ich einen Nachfüllpack wirklich super!
    Auch wenn die Idee mit dem Notset wirklich super ist!! :-)

  • 13.06.12 -18:22 Uhr

    von: Tjatte

    Ich habe bereits ein Notset, allerdings in einer schmalen, kleinen Tasche, die ich jedes Mal in die entsprechend aktuelle Tasche rein mache. Hat sich soweit bewehrt und ist auch flexibler als eine Plastik-Box. Generell nehme ich die CompeedPflaster eher in einer Innentasche mit, da das am wenigsten Platz einnimmt ohne zu beschädigen.

  • 13.06.12 -18:32 Uhr

    von: karandru

    Nachfüllpack ist umweltfreundlich! Bisher verwende ich die alten Packungen entweder für Schmuck (auf Reisen), oder für den “Notgroschen” (z.B. beim Sport, Schwimmbad) ^-^

  • 13.06.12 -18:36 Uhr

    von: peani

    Ich finde beides toll! Ich hab auch immer ein Döschen mit Kleingeld fürs Parken im Auto und eines in der Handtasche mit den Einkaufswagenchips! (oder wie die Dinger heissen)! ;o)

  • 13.06.12 -18:37 Uhr

    von: kira111073

    Halloo, also ich finde die Idee mit dem Notset auch sehr gut aber Nachfüllpack wär schon sehr toll !!! denn irgendwann hat man dann schon genügend schachtelchen gesammelt und auch alle in der familie damit versorgt und auch zweckentfremdet aber sehr gerne würde ich sie auch einfach wieder mit einer Nachfüllung befüllen :-)

  • 13.06.12 -18:38 Uhr

    von: luelostorf

    Ein Nachfüllpack wäre sicher eine gute Idee, vor allem wenn für solche, wo sie viel brauchen.

  • 13.06.12 -18:43 Uhr

    von: madita82

    Ein Nachfüllpack finde ich eine gute Lösung. Man denke auch mal an den vielen Müll…

  • 13.06.12 -18:43 Uhr

    von: bergrose

    Tolle Idee mit dem Notfallset basteln :-) ! Ich wäre dafür dass es auch Nachfüllpacks gäbe, (weniger Abfall, weniger Umweltverschmutzung).

  • 13.06.12 -18:46 Uhr

    von: MarionliebtSommer

    Ich fände auch einen Nachfüllpack super. Wie hier schon erwähnt, wäre es vielleicht preiswerter oder man befüllt das Etui mit einem Mixpack, den es in eingeschweißt in Folie oder einer Pappschachtel zu kaufen gäbe.

    Viele Grüße von Marion :lol:

  • 13.06.12 -18:46 Uhr

    von: franzijuli

    coole Idee, aber ich habe leider schon ein Notset in einer anderen Mehrwegverpackung.

  • 13.06.12 -18:49 Uhr

    von: Schmetterliing

    Ich packe dort manchmal Haargummis & Ohrringe hinein :D Macht sich wirklich gut.

  • 13.06.12 -18:52 Uhr

    von: mini01

    Notset, ist praktisch und prima und vorhanden …passt in jede noch so kleine Hand-Abendtasche. Und der Umwelt tut man auch etwas gutes.

  • 13.06.12 -18:53 Uhr

    von: schmaeddaling

    Klar könnte man dort verschiedene Tabletten etc. rein tun, allerdings bin ich der Meinung, irgendwann ist das Bedürfnis an Notsets aufgebraucht und es sammelt sich nur ein Haufen Müll an. Nachfüllpacks wären da cooler!

  • 13.06.12 -18:53 Uhr

    von: Schluesi

    Ich finde Nachfüllset gut – weniger Abfall und man kann auch kombinieren mit normalen Pflastern.

  • 13.06.12 -18:57 Uhr

    von: Carinha

    Nachfüllpackungen wären super, da sich unendlich viel Kunstoffmüll im Laufe der Zeit ansammelt. Die Nachfüllpackungen könnten z.B. in Schachteln aus Pappe angeboten werden. Die Idee mit den Notfallsets ist auch super, aber dazu find ich die Verpackungen fast zu dünn. Und falls man wirklich wieder eine Dose braucht, könnte man ja trotzdem wieder die Originalpackung kaufen.

  • 13.06.12 -18:58 Uhr

    von: herzraser

    brauch grad viele blasenpflaster wegen zwei paar ballerinas…hab mir aba die günstigeren von balea gekauft wo auch mehr drin is…und bin zufrieden…

  • 13.06.12 -18:59 Uhr

    von: elfe78

    Ich fände Nachfüllpackungen genial, sie müssten ja etwas günstiger sein. Das Problem wird sein, dass es dann Leute gibt, die nur die Nachfüllpackung kaufen ohne sie umzufüllen und dann reklamieren, wenn sich die Pflaster irgendwie verklebt haben…
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Leute, an die ich Muster verteilt habe und die Compeed schon kennen, es unglaublich genial gefunden haben, dass das Pflaster so einzeln verpackt sind… Das wäre vielleicht auch eine Idee, natürlich nicht ökologisch aber perfekt zum einstecken..

  • 13.06.12 -19:01 Uhr

    von: Puli84

    Ich habe auch für das Nachfüllpack abgestimmt, denn wenn man eine Dose hat, kann man diese direkt immer weiter nutzen. =)

  • 13.06.12 -19:01 Uhr

    von: Schnatterinchen1989

    Ich find beide Ideen super, nur ists beim Nachfüllpack eben die Frage, wieviel billiger die dann sein würden.

  • 13.06.12 -19:11 Uhr

    von: Maggy69

    Ich wäre für ein Nachfüllpack, das etwas billiger wäre.

  • 13.06.12 -19:16 Uhr

    von: Julia0401

    Ich bin auch für ein Nachfüllpack. Dies wäre günstiger und schonender für die Umwelt, da nicht so viel Verpackungsmüll anfallen würde.

  • 13.06.12 -19:16 Uhr

    von: StephanieWalther86

    Nachfüllpack, somit ist die Wiederbeschaffung günstiger und wie schon viele gesagt haben, weniger Müll.

  • 13.06.12 -19:17 Uhr

    von: malala

    Mir würde ein Nachfüllpack reichen, dann müsste ich nicht immer die Dose mitnehmen. Ist bestimmt auch umweltschonender.

  • 13.06.12 -19:18 Uhr

    von: juleznice

    ich finde die nachfuellpack idee besser, weil es weniger muell gibt und evtl. waere der nachfuellpack auch etwas guenstiger…die gesammelten leeren dosen benutzt man doch eh nicht…

  • 13.06.12 -19:23 Uhr

    von: wumble

    @schaurah: Packung oder Schachtel wäre wohl auch eine passende Bezeichnung. Ich glaub nicht, dass hier ein Problem der Völkerverständigung vorliegt, bei Compeed hat man sich einfach für die Bezeichnung Dose entschieden.

  • 13.06.12 -19:24 Uhr

    von: liro315

    Ich tendiere zu einem Nachfüllpacken
    Aber wer genug Dosen gesammelt hat kann aus ihnen einen Adventskalender basteln :-D

  • 13.06.12 -19:27 Uhr

    von: estrella_10

    Nachfüllpack wär natürlich eine gute Option, preiswerter als das “Erstprodukt” müßte er sein

  • 13.06.12 -19:30 Uhr

    von: Tatjana80

    Eindeutig Notbox! Find ich ne klasse Idee und passt in jede Tasche :o )

  • 13.06.12 -19:38 Uhr

    von: gabikl

    Da wir leider in einer Wegwerfgesellschaft leben, finde ich den Nachfüllpack sinnvoller.

  • 13.06.12 -19:41 Uhr

    von: Hunde-Rosi

    So oder so, beides sind gute Ideen.

  • 13.06.12 -19:47 Uhr

    von: kayleighgirl

    ich finde beide ideen gut und werdemein leeres döschen wohl auch zum notfallset ausrüsten :D mit nadel und faden einer sicherheitsnadel usw :D

  • 13.06.12 -19:48 Uhr

    von: Clairbaer123

    ich finde beide ideen gut. mit dem nachfüllpack schont man die umwelt und wenn man eine idee fürs verpacken von kleinkram braucht, ist man auch ausgerüstet :-)

  • 13.06.12 -19:49 Uhr

    von: sophieella

    Die Dosen sind sehr vielseitig und können für den Kleinkram super weiter verwendet werden, sind aber von guter Qualität und können auch mit Nachfüll-Sets aufgefüllt werden. Diese Nachfüll-Sets dürfen dann gerne in billiger Verpackung sein, dann kann der Preis angepasst werden.

  • 13.06.12 -19:58 Uhr

    von: Murmelina

    Ich bin auch für ein Nachfüllpack, so kann man sich die gewünschten grössen auch zusammenstellen.

  • 13.06.12 -20:03 Uhr

    von: gaiamoore

    Wenns im Nachfüllpack günstiger wäre würde ich ihn kaufen ;) um den selben Preis hol ich mir noch ein Döschen ;)

  • 13.06.12 -20:03 Uhr

    von: starism

    Mir wäre ein Nachfüllpac auch lieber. Zum einen kann man dann in der Dose genau die Pflaster haben,die man braucht und sich sein Set sozusagen selbst zusammenstellen. Zum Anderen spart ein Nachfüllpack einiges an Verpackung und somit vielleicht am schon nicht sehr günstigen Preis

  • 13.06.12 -20:07 Uhr

    von: zimtzicke902

    Ich finde auch beide Ideen ganz gut :) Und konnte mich eben bei der Umfrage auch nicht ganz entscheiden, für was ich tippe ;)

  • 13.06.12 -20:08 Uhr

    von: Britti

    Nachfüllpack, dann kann man auch sein eigenen Pflastermix zusammenstellen

  • 13.06.12 -20:09 Uhr

    von: Rapunzelline

    Als Nachfüllpack wäre es besser, dann kann man immer nachfüllen was gebraucht wird.

  • 13.06.12 -20:11 Uhr

    von: milcana

    Super Idee!

  • 13.06.12 -20:14 Uhr

    von: NinZ88

    Für Kinderzähne… :D :D Herausgefallene Milchzähne.
    Ansonsten praktisch für Kinder zur Aufbewahrung von Panini Bilder… oder Briefmarken…

    So viel Gutes fällt mir allerdings nicht ein. :)

  • 13.06.12 -20:16 Uhr

    von: minisoeckchen

    Ich brauche nie komplett alle Pflaster. 1-2 reichen. Dazu Creme, Schmerzmittel, Arnica. Notset finde ich somit eine prima Idee. Das schließt ja das preiswertere Nachfüllset nicht aus. Gerne aber auch als einzeln verpackte Pflaster. Öko hin oder her.
    Aber ich könnte mir die Dose auch für Briefmarken, Nadel & Faden oder sonstigem Klüngelkram vorstellen. Auch mein Headset für´s Handy passt da prima rein, wenn es sich nicht in der Handtasche vertüddeln soll.

  • 13.06.12 -20:18 Uhr

    von: lacrima31

    Ich find die Idee MIT dem Nachfüllpack super. Damit Mann man evtl. etwas Geld sparen…. wäre ein Anreiz….

  • 13.06.12 -20:20 Uhr

    von: Sonne1965

    Nachfüllpack wäre praktisch und wahrscheinlich auch preisgünstiger als das komplette Sett immer wieder neu zu kaufen.
    Ich benutze die Schachtel für Einweghandschuhe und habe sie für den NOTfall (Erste-Hilfe) in mein Auto und eine in meine Handtasche gepackt. Vorher hatte ich das mit Ü-Eiern genauso gemacht

  • 13.06.12 -20:21 Uhr

    von: lacrima31

    Verdammte Autokorrektur ;)
    Also nochmal:
    Ich finde die Idee mit dem Nachfüllpack super. Damit kann man evtl. etwas Geld sparen… Wäre ein Anreiz…

  • 13.06.12 -20:23 Uhr

    von: Raven7

    Ich möchte noch einmal auf die verschiedenen Größen kommen. Ich habe mir im letzten Jahr aus reinem Zufall die Stick gekauft und bin total begeistert.

    Ich tragen gerne Römersandalen und gerade wenn es heiß ist scheuern die schmalen Riemchen und es gibt Blasen. Mit dem Stick bleibt mir dieses Schicksal erspart. Echt toll.

  • 13.06.12 -20:31 Uhr

    von: Vali1

    Ich habe für Nachfüllpackung gevotet, weil es keine 3. Alternative gab. Ich finde nämlich beides gut.

  • 13.06.12 -20:36 Uhr

    von: CupcakeNo1

    Ein Nachfüllpack wäre schon alleine für die Umwelt um einiges besser!! Bei diesen vielen Dosen und Döschen kommt doch einiges an Müll zusammen. Egal ob man sie zu Notfallsets umbaut- irgendwann kommen sie alle auf die Müllhalde ,oder schlimmer noch ,die Natur darf sich über achtlos weggeschmissenen Plastikmüll “weiterfreuen”.

  • 13.06.12 -20:38 Uhr

    von: Bentivegni

    Ich finde die Idee mit einer Nachfüllpackung sehr gut!
    Wichtig hierbei finde ich aber, dass es sämtlich verschiedene Pflaster enthält…
    Fände ich echt klasse

  • 13.06.12 -20:38 Uhr

    von: gismo.

    ich bin für den Auffüllpack, wegen dem Plastikmüll der anfällt. Der sollte aber etwas günstiger sein.

  • 13.06.12 -20:39 Uhr

    von: consumption-queen

    In der Box könnte man Kaugummis, Bonbons, Aufsteckbürsten für die elektrische Zahnbürste oder Tabletten aufbewahren. Wenn ich die Box dem Sohn einer Freundin schenken würde, würde er diese mit Regenwürmern oder anderen Insekten füllen, haha… :D

  • 13.06.12 -20:43 Uhr

    von: DeaExMachina

    Ich hab auch für die Nachfüllpackung abgestimmt, auch wenn ich die Idee des Notfallsets ebenfalls sehr toll finde und überlege, ob ich mir ein solches nicht vielleicht einrichte. Aber da ein Nachfüllpack bestimmt billiger wäre als eine neue Dose, habe ich dafür gestimmt (schmales Studentenbudget ^^).

  • 13.06.12 -20:50 Uhr

    von: Waldschnepfe

    Der Umwelt zuliebe ganz klar das Nachfüllpack!

    Ansonsten eignet es sich gut für Nadeln oder so

  • 13.06.12 -20:51 Uhr

    von: sandraschoki

    ich bin für die dose. die find ich echt super. ohne dose verliert man die dünner paks einfacher und sie gehen kaputt und am ende kannst du das pflaster vielleicht gar nicht mehe benutzen. ganz klar 1:0 für die dose;)

  • 13.06.12 -20:54 Uhr

    von: Babsi01

    Mir gefallen beide Ideen. Wenn es ein Nachfüllpack gäbe könnte dieses etwas billiger sein, und wer gerne Dosen sammelt der kann sich ja trotzdem diese Packungen kaufen.
    In ein Notfallset könnte man noch Tampons reingeben. Die hat Frau doch immer in ihrer Handtasche.

  • 13.06.12 -20:56 Uhr

    von: Scheefchen

    Also ein Nachfüllpack ist wirklich eine gute Idee, wenn es ein bisschen günstiger ist als normalerweise. Die Schachtel kann aber auch wirklich gut zweckentfremdet werden :)

  • 13.06.12 -21:02 Uhr

    von: lemon31

    Aus Umweltschutzgründen stimme ich für ein Nachfüllpack.

  • 13.06.12 -21:05 Uhr

    von: nadjaca

    Die Schachtel lässt sich wirklich gut zweckentfremeden, hatte ja auch schon ein paar tolle Ideen dabei. Aus Umweltschutzgründen muss ich aber für ein Nachfüllpack stimmen.

  • 13.06.12 -21:06 Uhr

    von: laraa02

    also meine ersten compeedschachteln hab ich auch zweckentfremdet so dass ich aber mittlerweile auch zum nachfüllpack tendiere.

  • 13.06.12 -21:09 Uhr

    von: lulu-sternchen

    Ich finde die Notfalldose auch super praktisch, dann hat man alles dabei und es fliegt nicht einzeln in der Tasche rum. Es ist ja immer praktisch Pflaster, Kopfwehtabletten oder vielleicht sogar OB´s dabei zu haben. Wiederverwertung ist ja auch in Bezug auf Umweltschutz super wichtig!!!

  • 13.06.12 -21:15 Uhr

    von: sunnygirl1969

    hallo, wirklich super Idee!!! mir sind die Dosen auch immer zu schade um sie wegzuschmeißen :-)

  • 13.06.12 -21:16 Uhr

    von: schniba

    Ich bewahre in der Packung immer meine Haarspangen auf- diese langen schwarzen Schiebeklammern, die sonst überall in der Wohnung und in den Taschen herumfliegen. Seit ich das mache, muss ich mir nicht jeden Monat neue Spangen kaufen, weil ich die alten verbummelt habe. Und auf unserer Badezimmerablage sieht das türkise Schächtelchen sogar noch recht dekorativ aus :)

  • 13.06.12 -21:19 Uhr

    von: conniemkd

    eine stabile box ist echt toll ,damit ist der inhalt vor unfällen geschützt.
    ich bin öfter auf Messen da ist ein Notfall-set überlebenswichtig!
    die grosse Öffnung ist echt super da ist es so übersichtig und eine Nachfüll-packung schnell gewechsel
    eine gute Sache!!!!!!!!!!!!!

  • 13.06.12 -21:27 Uhr

    von: Sissi1111

    Die Idee, die leere Box hinterher als Notfalldose zu benutzen, finde ich sehr originell. Aber ich denke, irgendwann hat man genug Döschen und Schächtelchen und darum würde ich es begrüßen, wenn es für die Blasenpflaster kostengünstige Nachfüllpackungen geben würde.

  • 13.06.12 -21:28 Uhr

    von: btruber

    klein praktisch – für alles zu gebrauchen! nachfüllpack. find ich toll und sind meist günstiger nachzufüllen!

  • 13.06.12 -21:29 Uhr

    von: MestraYllana

    *lach* Ich hab mittlerweile auch schon normale Pflaster und eine Lutschpastille in dem Döschen… morgen wird mit Schmerztabletten aufgestockt – ich finde die Idee des Notfallsets genial!!!

  • 13.06.12 -21:29 Uhr

    von: jeannie68

    In meinen leeren Packungen sind die Milchzähne meiner Kinder,schön beschriftet.Aber natürlich wäre es praktisch und günstiger,nur Nachfüllungen kaufen zu können.

  • 13.06.12 -21:31 Uhr

    von: Rotermohn

    Also – zuerst – ich finde auch ein Nachfüllpack toll – da ich aber imKindergarten arbeite und wir gerade solche Verpackungen zum Basteln suuuper verwenden können – hab ich diesmal den Normalpack angehackt – brauchen ja Bastelmaterial ;-)

  • 13.06.12 -21:32 Uhr

    von: PrincessGeli

    Ich stecke mein Geld rein wenn ich in die Disco gehe
    Mini Tampons passen auch prima rein
    Und die Leckerbissen von meinem Hund gehen auch prima für einen Spaziergang rein ;)
    Außerdem ist die Dose prima für ein paar Bonbons unterwegs oder Kaugummis
    ;)
    Auch nachfüllpacks finde ich prima
    Hätte am liebsten für beides gestimmt

  • 13.06.12 -21:39 Uhr

    von: Kathign

    Ich finde das Notfallset auch prima :) )

  • 13.06.12 -21:40 Uhr

    von: mjoerss

    Warum kann man nicht beided auswählen?

  • 13.06.12 -21:42 Uhr

    von: Beans

    Nachfüllpack – absolut überzeugend. Dann fliegt auch nicht alles in der Tasche rum.

  • 13.06.12 -21:42 Uhr

    von: Kobolte

    Super Idee mit dem Notfallset. Ich bin da auch immer ganz kreativ. Praktisch ist das Döschen alle mal!

  • 13.06.12 -21:47 Uhr

    von: Challanger

    Beides ist toll, aber die Dose spricht mich mehr an!

  • 13.06.12 -21:50 Uhr

    von: Careki

    Ich tendiere zum Nachfüllpack und denke, dass das dann auch nachhaltig ist. Auch denke ich, dass die meisten die Dose wegschmeissen und da wäre ein Nachfüllpack doch sehr gut, man muss die Dose dann nicht wegschmeissen.

  • 13.06.12 -21:52 Uhr

    von: xalfi

    würde einen nachfüllpack mit einer größeren stückzahl an pflastern bevorzugen

  • 13.06.12 -21:53 Uhr

    von: mienchenschulz

    notfallset is echt super hab jetz eins im auto mit kleingeld und diesen einkaufswagenchips die ich sonst immer verliere und einkaufszettel und natürlich pflastern^^

  • 13.06.12 -21:53 Uhr

    von: Perry8475

    Notfallset: eine wirklich super gute Idee!!! Werde meine leere Schachtel befüllen und meinen Wanderrucksack und natürlich meine Handtasche ausstatten!

  • 13.06.12 -21:56 Uhr

    von: Altrippetra

    Ein nachfüllpack für blasenpflaster??? da es sich dabei im idealfall um kein produkt des täglichen gebrauchs handelt (sorry compeed…:-) ) kann ich darin keinen sinn erkennen, auch nicht ökologisch. blasenpflaster kaufen sowohl ich als auch meine bekannten immer humpelnderweise, wenn’s schon passiert ist. deshalb hab ich auch für den verkauf an der tankstelle gestimmt… :-)

  • 13.06.12 -21:59 Uhr

    von: Tify

    Das Notfallset ist schon praktisch, aber noch praktischer ist ein Nachfüllpack:)

  • 13.06.12 -22:04 Uhr

    von: franka079

    Tendiere zum Nachfüllpack :-)

  • 13.06.12 -22:15 Uhr

    von: pimboli1968

    ein nachfüllpack ist sehr praktisch finde ich

  • 13.06.12 -22:43 Uhr

    von: pruedens

    Ich fände super wenn beide Varianten im Handel zu kaufen geben würde. Ich denke ich würde mir öfter wahrscheinlich die Nachfüllpacks kaufen (vorausgesetzt sie wären günstiger) aber so ca. 1-2 Mal im Jahr würde ich mir auch gerne einen neue Nachfüllbox kaufen. Toll wäre es wenn es die Boxen immer mal mit neuen Design geben würde oder als Sondereditionen die man evt sammeln kann.
    :-)

  • 13.06.12 -22:45 Uhr

    von: Stoffal1601

    Ein Nachfüllpack währe der hit. Ich hab schon zahlreiche Dosen von den Herpespflastern.
    Irgendjemand hat geschrieben das es mal limited Edition geben könnt, mit einem aussergewöhnlichen Design, die man sich dann gerne aufhebt und mit dem Nachfüllpack immer wieder befüllt.

  • 13.06.12 -22:50 Uhr

    von: Masumya

    Ein Nachfüllpack zum günstigeren Preis wäre echt super!

  • 13.06.12 -22:54 Uhr

    von: asasini

    Bin für Nachfüllpack

  • 13.06.12 -23:17 Uhr

    von: mully79

    mal mega cool Idee mit dem NotfallSet !

    ich finde grundsätzlich den nachfüll pack gut, wobei eine Pflaster
    mix zum nachfüllen gut wäre !

  • 13.06.12 -23:21 Uhr

    von: m209m

    ich schließe mich auch für den nachfüllpack zum günstigeren preis an.

  • 13.06.12 -23:23 Uhr

    von: conig

    Bitte nachfühlpackung , die einzelne blastern gehen sonst in meiner Handtasche unter ;-)

  • 13.06.12 -23:33 Uhr

    von: margenina

    soviel “not” kann man gar nicht haben, soviel dosen man irgendwann gesammelt hat…. also: dosen als “starter-set” weiter beibehalten, denn die sind super….. und die nachfüllpacks zusätzlich (zu einem günstigeren preis) – das wäre (stamm-)kundenorientiert!!!

  • 14.06.12 -00:09 Uhr

    von: Cleopatra701

    ich benutze die leere Dosen für einen Not- näh Set, mit Nadel und Faden und eine Sicherheitsnadel, hab schon viele die Leer rumstehen von den Herpes Patchs.

  • 14.06.12 -00:46 Uhr

    von: Berlin_Addict

    Ich würde die Dose auch eventuell für Medikamente nutzen. Ich bin aber dennoch der Meinung, dass man sie so klein wie möglich als Nachfüllpack behalten sollte, da ich sie ja gerne mitnehmen würde und wenn die Verpackung größer wird, verliert sie für mich den Nutzen und den Vorteil.

  • 14.06.12 -00:48 Uhr

    von: narinim44

    finde ich als nachfüllpack sehr praktisch

  • 14.06.12 -00:54 Uhr

    von: DanaMontana

    Die Dose ist perfekt für Kleingeld!
    Wenn ich im Sommer, auf den ich momentan natürlich sehnsüchtig warte, zum See oder ins Schwimmbad fahre, dann bewahre ich ein wenig Kleingeld oder auch mal einen Schein in der Dose auf.
    Vorteile: Perfekter Schutz vor Spritzwasser, platzsparend und für Diebe nicht sofort als potenzielle Beute erkennbar ;)

  • 14.06.12 -04:20 Uhr

    von: Nase88

    Ich finde die Idee mit dem Nachfüll-Set suuuper :)

  • 14.06.12 -05:56 Uhr

    von: youngmother84

    Nachfüllset find ich klasse, außerdem sind sie aber auch geeignet für normale pflaster, was ich toll finde, gerade wenn ich mit den kindern unterwegs bin, sie fallen schnell hin und da gibt es weniger geschrei, wenn ein pflaster direkt greifbar ist. durch die Dose muss man nicht lange in der Handtasche kramen

  • 14.06.12 -06:57 Uhr

    von: la_petite_Julie

    Super Idee mit der Notdose. Fänd aber auch ein Nachfüllpack super.

  • 14.06.12 -07:05 Uhr

    von: hinzi_22

    Das Notset ist eine tolle Idee, die ich wohl nachmachen werde. Ich habe die Pflaster, Tabletten und Co. immer so lose in der Tasche rumfliegen, was vorallem für Pflaster nicht, nicht so günstig ist. Super. Danke für die Idee!

  • 14.06.12 -07:10 Uhr

    von: dorle1

    Ein Nachfüllpack wäre prima und der Müllberg wächst nicht mehr so schnell.

  • 14.06.12 -07:10 Uhr

    von: Ligriza

    Da ich für meinen Notfallset einen größeren Behälter brauche wegen meinen Not-Astmaspray (der glücklicherweise sehr selten zum Einsatz kommt) :) wäre für mich die Compeed Dose zu klein. Deswegen habe ich mich für ein Nafüllpack entscheiden, der in meinem Notfallset weniger Platz nehmen würde, als die Dose :)
    Aber die Idee mit dem Kleingeld von DanaMontana find ich super und werde das Döschen auf jeden Fall dafür benutzen :)

  • 14.06.12 -07:28 Uhr

    von: Sonnie88

    Nachfüllpack würde weniger Müll erzeugen, daher nachfüllpack

  • 14.06.12 -07:29 Uhr

    von: schnapsi

    mein notfall-behälter ist wesentlich grösser und hat sich bestens bewährt. ein blasenpflaster-döschen ist dort ebenfalls vorhanden.
    ein nachfüllset fände ich sehr wünschenswert!

    ich bin eine leidenschftliche filzerin, deren filznadeln leider von zeit zu zeit zerbrechen. da diese sehr scharf sind, sammle ich die in der regel in einer alten petflasche und entsorge diese dann so. bin ich unterwegs, habe meine filzarbeit dabei, ist mir eine solche flasche zu gross. darum verwende ich ein altes döschen, um diese scharfen Dinger einzusammeln. leider passen die filznadeln nur kaputt rein. sonst wäre die dose absolut perfekt.

  • 14.06.12 -07:41 Uhr

    von: Stella1507

    Aufbewahrungsbox für Kondome..da können Sie nicht kaputt gehen und fliegen auch nicht in der Handtasche rum.. so kann man sich einige peinliche Situationen ersparen :)

  • 14.06.12 -07:45 Uhr

    von: cipolla

    Ich schaue darauf das ich möglichst viel in Nachfüllpackungen kaufe :) also liegt meine Bevorzugung auf der Hand :)

  • 14.06.12 -07:46 Uhr

    von: ankeweber

    Das Nachfüllpack ist eine super tolle Idee, bitte macht es einfach!!!

  • 14.06.12 -07:47 Uhr

    von: lissilein

    ich dachte die dose ist immer wieder dabei =(

  • 14.06.12 -07:48 Uhr

    von: l1996

    Hier im ökologischen Tübingen würden die Nachfüllpackungen sicher gut ankommen! :-)

  • 14.06.12 -07:51 Uhr

    von: Pankie87

    Aus Nachhaltigkeitsgründen macht ein Nachfüllpack mehr Sinn.

  • 14.06.12 -07:51 Uhr

    von: BlackOrchid84

    Ich finde die Idee mit der Nachfüllpackung auch besser, wir sollten doch auch an unsere umwelt denken. Aber dies Idee mit dem Notset ist auch super, ich selber habe auch eine alte Pflaster-notfall-”dose” wo ich tabletten und co (halt einfach alles was klein ist und wofür man stunden braucht um es zu finde) rein packe ;)

  • 14.06.12 -07:55 Uhr

    von: quiltbine

    Das Eine muss das Andere ja nicht ausschließen, oder?

  • 14.06.12 -07:59 Uhr

    von: Svede

    Ich bin auch für das Nachfüllpack.:)

  • 14.06.12 -08:02 Uhr

    von: Fannyna

    Finde das Not-Set eine wirklich gute Idee :) habe etwas ähnliches immer in meiner Tasche dabei, nur halt nicht in Compeed-Form.
    Nur schon aus ökologischer Sicht fänd ich die Nachfüllpackung klasse – irgendwo muss man ja anfangen :)

  • 14.06.12 -08:10 Uhr

    von: cappucino41

    aus umweltgründen bin ich auf jeden fall für nachfüllungen. außerdem ist die dose von der verpackung her ja teurer. es kann sich ja jeder trotzdem wieder ein neues set mit dose kaufen wenn er die andere dose für etwas anderes zweckentfremden will.

  • 14.06.12 -08:22 Uhr

    von: stricker

    Nachfüllpack wäre auch mein Favorit. Ich habe schon mehrere leere Dosen und benutze die schon seit Jahren als Notset für Medikamente und die halten ewig und die Dosen gehen sehr selten kaputt. Mein Mann hat auch eine Dose in seinen Arbeitskoffer und eine andere Dose in seine Reisetasche, beides mit Compeed Blasenpflaster und Medikamente gemixed. Ich habe in meine Handtasche eine Dose nur für Compeed, eine zweite Dose für verschiedene normale Pflaster und eine dritte für Notfallmedikamente.

  • 14.06.12 -08:22 Uhr

    von: Namutebi

    ich bin auch für das Nachfüllpack und wer möchte kann sich stattdessen ja auch eine neue Packung mit neuer Dose kaufen und diese für etwas anderes verwenden

  • 14.06.12 -08:27 Uhr

    von: bastelprod

    Au ja eine schicke Dose und dann Compeed immer nachfüllen. Das ist eine tolle Idee.

  • 14.06.12 -08:28 Uhr

    von: sanjam

    total geniale IDee

  • 14.06.12 -08:29 Uhr

    von: CutieKitty

    Ich bin absolut für ein Nachfüllpack! Das ist eine klasse Idee!

  • 14.06.12 -08:29 Uhr

    von: martinarie

    Das Notfallset ist eine gute Idee! Ich hab die leeren Dosen bis jetzt immer entsorgt (hätt ich sie doch aufgehoben..)

    Wenns zusätzlich zu den normalen Dosen Nachfüllpackungen geben würde wäre das super!

  • 14.06.12 -08:38 Uhr

    von: gerdast

    Es sollte auf jeden Fall ein Nachfüll-Set geben. Die Dose als Notfall-Set ist mir zu klein. Im Gegenteil ich habe in mein Notfall-Set Compeed Blasenpflaster gegeben. Man hat ja zu Hause sowieso viel zu viele Dosen und Behälterchen herumstehen.

  • 14.06.12 -08:49 Uhr

    von: Ichthus

    Die Dose ist zwar praktisch zum Zweckentfremden (z.B. beim Geocaching als Dose fürs Logbuch) aber mir persönlich sind Nachfüllungen – dafür etwas günstiger – lieber.

  • 14.06.12 -09:06 Uhr

    von: lisa4189

    Natürlich gibt es sehr viele Dinge, für die man diese Dose wiederverwenden kann. Ich bin jedoch für Nachfüllpacks, wir sollten heutzutage auf unsere Müllproduktion mehr achten und deswegen bin ich immer für Nachfüllpacks zu haben und so wenig Verpackungsmaterial wie möglich!

  • 14.06.12 -09:06 Uhr

    von: lisa4189

    und wenn man 5 so Dosen rumstehen hat, nutzt man sie irgendwann eh nicht mehr…

  • 14.06.12 -09:08 Uhr

    von: 71susa

    Nachfüllpach ist immer gut

  • 14.06.12 -09:25 Uhr

    von: Summy81

    Coole Idee was elfe78 da “entwickelt” hat – Einfallsreichtum – hut ab :-)

    Ein Nachfüllpack wäre wirklich super, somit wird das Portemonaie und die Umwelt geschont.

  • 14.06.12 -09:32 Uhr

    von: bastinito

    aus umweltschutzgründen würde ich eine nachfüllpackung bevorzugen. ich hab schon von fiebenblasenpflastern jede menge dosen zuhause – soviele notsets oder sonstiges brauch ich nie im leben. und wenn man die dose doch brauchen kann, muss man sich ja nicht für die nachfüllpackung entscheiden.

  • 14.06.12 -09:42 Uhr

    von: Xianggu

    Ich bin für Nachfüllpacks. Auch wenn ich die Idee mit den Notset sehr gut finde, wird das nicht jeder machen.
    Ein Nachfüllpack das sich preislich lohnt, schont die Umwelt und den Geldbeutel.

    Lg
    Xia

  • 14.06.12 -09:48 Uhr

    von: Chizakura

    ich find die Idee mit dem Notfall-Set toll. So was ähnliches hab ich auch schon gemacht. Weil wenn man unterwegs ist braucht man doch ständig irgendwas. Und wenn man nicht von allem eine Packung mitnehmen möchte, packt man sich einfach von allem etwas in eins!
    Geniale Idee!!!

  • 14.06.12 -09:55 Uhr

    von: Sandra590

    Ich finde die Notfalldose eine super Idee!

  • 14.06.12 -10:03 Uhr

    von: s2484

    Das Notset ist zwar ne gute Idee, man kann dafür aber auch andere Dosen verwenden.
    Ich finde die COMPEED-Dose für Blasenpflaster besser, da sie genau die richtige Größe hat und habe dafür für die Nachfüllpacks gestimmt…

  • 14.06.12 -10:21 Uhr

    von: tanzmausnadsch

    Nachfüllpack, super Idee :-)

  • 14.06.12 -10:25 Uhr

    von: Phoebs09

    das mit dem notfallset ist eine tolle idee, und grundsätzlich kann man die dosen sicher auch für anderes “kleinzeugs” brauchen.

    aber ich habe trotzdem für die nachfüllpacks gestimmt, weil ich das für eine noch bessere, vor allem sehr umweltfreundliche idee halte! es gibt ja wirklich sooo viel plastikmüll, wann und wo immer man den vermeiden kann sollte man es auch tun!

  • 14.06.12 -10:26 Uhr

    von: Phoebs09

    übrigens wäre es auch eine tolle idee die dosen mal anders zu gestalten, also ich meine bunt, gemustert etc. … so wie es das bei den taschentücherboxen auch gibt. dann würde die dose noch besser – also auch optisch – in die handtasche passen. :-)

  • 14.06.12 -10:40 Uhr

    von: Nadsche85

    Ich finde die Idee mit den Nachfüllpackungen gut, da man in der heutigen Zeit immer darauf schauen sollte, die Umwelt zu schonen und so wenig Plastik wie möglich zu produzieren.

  • 14.06.12 -10:45 Uhr

    von: bluedolphin

    Genau! Notset ist eine gute Idee, aber dafür gibt es auch andere Behältnisse. Nachfüllpacks sind gut!

  • 14.06.12 -11:02 Uhr

    von: nala27

    ich glaube, dass die meisten leute eher zu faulsind um diese dose weiterzuverwenden und dass sie dann ganz schnell im abfall landet. daher meine meinung verkauft auch nachfüllpackungen für die weniger kreativen kundinnen und kunden

  • 14.06.12 -11:03 Uhr

    von: Tigerkatze61

    Ich würde einen Nachfüllpack vorziehen. Es gibt genug unnötige Verpackungen, so dass man versuchen sollte, diese wenn möglich zu reduzieren.

  • 14.06.12 -11:08 Uhr

    von: isi_313

    Ich habe die Dose bei mir zu Hause dafür verwendet, die kleinen Stecker meiner Ohrringe aufzubewahren. Ein guter Ort, dass sie nicht immer gleich verloren gehen =)

  • 14.06.12 -11:16 Uhr

    von: ekaterina89

    Richtig coole Idee mit dem Notfall-Set

  • 14.06.12 -11:22 Uhr

    von: Dachkauz

    So ein Notset in der Handtasche wäre super, immer da, wenn man es braucht.

  • 14.06.12 -11:25 Uhr

    von: Schneetierchen

    Ich würde mir aus umwelttechnischen Gründen einen Nachfüllpack wünschen, da ich die Schachtel für all die kleinen Dinge, die ich brauche zu klein finde. Verwende daher eine etwas größere Schachtel als “Erste-Hilfe-Köfferchen”. Diese enthält neben den Blasenpflastern auch normale Pflaster, Kühlgel, Verbandsmaterial, Zeckenzange (wohne in BW) und vieles mehr.

  • 14.06.12 -11:30 Uhr

    von: SiJu1609

    Ich bin auch für ein Nachfüllpack, denn für den “Notfall” habe ich in meiner Handtasche ein kleines Kosmetiktäschchen mit allem vom Pflaster über Lippenbalsam bis Schmerztablette, Handcreme, Parfüm etc.

  • 14.06.12 -11:32 Uhr

    von: ka_ti

    Man könnte die Dose auch für Haarklammern oder Ohrstecker verwenden :-)

  • 14.06.12 -11:39 Uhr

    von: WonderWizzy

    Ich habe die Dose mit Aspirin gefüllt und immer in meiner Handtasche dabei.

  • 14.06.12 -11:46 Uhr

    von: TinchenBo

    Die Dosen sind grade groß genug für das nötigste. Sonst fliegt es immer in der kompletten Handtasche herum. UND Raucher kenn es bestimmt das Tabak in der Handtasche verteilt ist und dann in sämtliche Ritzen kriecht. Durch die Dose kann dann auch verhindert werden dass die Pflaster o.Ä. mit Tabak verdreckt werden. ;)

  • 14.06.12 -11:50 Uhr

    von: Beate82

    Was mich hier sehr freut ist, dass ich offensichtlich mit meinem Notfall-Kosmetiktäschchen in meiner Handtasche nicht alleine bin! Hier ist alles drin was frau so braucht: Kopfschmerztabletten, kleine Haarbürste, Handcreme, Lippenbalsam, kleines Parfum, Sicherheitsnadeln, Heftpflaster und auch Blasenpflaster (seit neuestem in der türkisen Box)! Mir würden Nachfüllpacks auch genügen (wäre auch für die Umwelt besser), sollte die Box aber mal kaputt gehen, ist es sicher gut, wenn man sie nachkaufen kann!

  • 14.06.12 -12:00 Uhr

    von: Heimaja

    Ein Nachfüllpack finde ich sinnvoll. Das ist kostengünstiger und Umweltfreundlich.

  • 14.06.12 -12:00 Uhr

    von: sazhanna

    ich bin auch für ein nachfüllset. vielleicht kann man sogar etwas mit karton machen? da gibt es inzwischen sehr stylische und auch stabile verpackungen ….der ökologische aspekt wo auch immer es geht und sinnvoll ist sollte schon geltung finden.

  • 14.06.12 -12:04 Uhr

    von: xSherryx

    Super Idee

  • 14.06.12 -12:12 Uhr

    von: nan438

    ganz klar, Nachfüllpack!

  • 14.06.12 -12:15 Uhr

    von: speedy23

    Beides super Ideen.

  • 14.06.12 -12:31 Uhr

    von: Sooonne

    Ich hätte gerne einen Nachfüllpack… Würde gerne für meine Freundin ein Set mit Compeed-Blasenpflaster zusammen stellen.
    Aber wenn man eine Dose übrig hat, finde ich die Idee mit einem Notset sehr praktisch.

  • 14.06.12 -12:31 Uhr

    von: gerberer

    Man sollte da auch schon auf die Umwelt denken!

  • 14.06.12 -12:38 Uhr

    von: Ranke

    Ich finde das Nachfüllpack auch sehr sinnvoll. Praktisch finde ich, dass man die Schachtel in der Handtasche mitnehmen kann und die einzelnen Pflaster darin nicht schmutzig werden. Es ist aber so klein, dass man es gar nicht bemerkt.

  • 14.06.12 -12:39 Uhr

    von: Snoopi1

    In meiner Compeed Dose befindet sich ein Pflaster, ein OB und etwas gegen Kopfschmerzen;) aber einen Nachfüllpack halte ich für sehr sinnvoll!

  • 14.06.12 -12:51 Uhr

    von: coco_42

    Ich finde die Idee des Nachfüllpacks richtig super, aber dennoch werde ich mir auch ein kleines Notset einrichten :-)

  • 14.06.12 -12:56 Uhr

    von: jackbine

    bin auch für einen Nachfüllpack. Ausserdem habe ich auch ein OB und nomale Pflaster mit dabei.

  • 14.06.12 -13:05 Uhr

    von: foxqueen

    Die Not-Set Idee finde ich auch supergut! Da kann gar nichts mehr schief gehen :-) !

  • 14.06.12 -13:23 Uhr

    von: Mosquita

    Ein Nachfüllpack finde ich super, schont die Umwelt.

  • 14.06.12 -13:26 Uhr

    von: schwabegger

    Bin ganz deiner Meinung Mosquita ;)

  • 14.06.12 -13:29 Uhr

    von: Milza

    Die Idee, die Schächtel als Notfallset neu zu befüllen fnde ich nicht schlecht. Allerdings habe ich schon ein Notfallset. Mehr brauche ich nicht. Und insgesamt kann ich den Leuten über mir nur zustimmen, ein Nachfüllpack ist umweltfreundlicher.

  • 14.06.12 -13:31 Uhr

    von: biene2611

    Die Idee mit dem Notfallset finde ich gar nicht so schlecht. Aber wenn man sich vllt. 2 Packungen (mit Schachtel) gekauft hat, braucht man auch keine “Box” mehr. Hier würde sich dann das Nachfüllset gar nicht so schlecht machen. Man spart Kosten, vermeidet unnötigen Abfall und schont die Umwelt!

  • 14.06.12 -13:40 Uhr

    von: kleinod4u

    Nachfüllpacks halte ich immer für sinnvoll, denn es schont die Umwelt und ist meist günstiger!

  • 14.06.12 -14:04 Uhr

    von: mirj485

    Ich finde beide Ideen gut. Persönlich würde ich die Box lieber wieder nachfüllen…

  • 14.06.12 -14:11 Uhr

    von: schischu

    Die Idee finde ich super; der Umwelt und der Ordnung zu liebe.

  • 14.06.12 -14:14 Uhr

    von: firstgrade

    Ein Nachfüllpack finde ich sehr gut!

    Für ein Notset würde ich es auch als Nähetui vorschlagen, kleine Nadeln und etwas Garn kann man sehr gut in der kleinen Dose verstauen.

  • 14.06.12 -15:14 Uhr

    von: Susanne9595

    ich finde beide Ideen gut – ich habe auch in fast jeder Tasche so eine blaue Box – aber um die günstiger wieder zu füllen, wäre die Nachfüllpackung hilfreich. Das kann man ja dann nach Bedarf entscheiden, will man eine neue Box oder braucht man nur die Nachfüllung !!!

  • 14.06.12 -15:37 Uhr

    von: hasi1974

    Ich fände Nachfüllpacks sinnvoll – denn dann “muß” man nicht immer unnötige Verpackung nachkaufen… die Idee mit den Notsets ist super – da kann man ja mehrere Originalpackungen kaufen und ausstatten… auch jemand der die Dosen auf andere Art verwenden möchte kann ja das Original kaufen und die Döschen zweckentfremden ;-) … aber es wäre halt toll wenn man die Wahl hat: Originaldose oder Nachfüllpackung!

  • 14.06.12 -15:48 Uhr

    von: SanLen

    geile Idee! Daumen hoch :)

  • 14.06.12 -15:51 Uhr

    von: aivy4

    gute Idee =)

    Fände es auch toll, wenn man die Wahl hätte zwischen Originaldose und Nachfüllpack – Sozusagen eine Kunden- und Umweltfreundliche Lösung.

  • 14.06.12 -16:36 Uhr

    von: Lilly-Marie

    Generell bin ich für ein Nachfüllpack, allein schon aus Umweltschutzgründen und man spart hoffentlich Geld, wenn man die Dose nicht mehr kaufen muss.
    Ansonsten nutz ich meine bisherigen leeren Dosen als Transportbox für Kopfschmerztabletten, Pflaster und ähnliches, was immer in einer Handtasche sein sollte, aber sonst gern verloren geht. Eine andere Dose nutze ich als kleine Schmuckschatulle und eine weitere für Haarbänder und Spangen…

  • 14.06.12 -16:45 Uhr

    von: Scaramouche1005

    Wie viele schon vor mir gesagt haben: Ich bin auch für ein Nachfüllpack!! Es ist wirklich Umweltfreundlicher und es wird wohl auch nicht so viel kosten wie als mit Dose!!

  • 14.06.12 -16:56 Uhr

    von: mariechen24

    Die Idee mit dem Notset ist super. Wäre ich gar nicht drauf gekommen. Ich habe die Verpackungen bisher immer weggeschmissen. Ich frage mich allerdings wie sie die zwei kleinen Fläschen da reingepresst hat, da haben ja gerade so 3 Tampons platz (von den gaaanz Kleinen passen natürlich mehr rein ;-) !!!) . Also doch lieber ein Nachfüllset in den Verkauf bringen!

  • 14.06.12 -17:02 Uhr

    von: urxl

    Ein Nachfüllset wäre schon toll! Aber natürlich kannn man die Box auch anders verwenden… Ich habe immer ein paar einzelne “Not-Medikamente” dabei, Kopfschmerz-, Heuschnupfen-, Überlkeitstablette… Die bröseln sonst immer aus den Päckchen, aber in der Plastikbox bleibt alles heil :-) !

  • 14.06.12 -17:41 Uhr

    von: kerstinjoerg

    Als Nachfüllpackung eine supper idee

  • 14.06.12 -17:42 Uhr

    von: Orchideenelfe

    Ich bin für ein Nachfüllpack, denn für ein Notset ist mir der Platz etwas zu klein ich hab immer ein etwas größeres Notfallset Hilfsmittel.
    Aber supi idee!

  • 14.06.12 -18:03 Uhr

    von: Rivero

    Ich fände ein Nachfüllpack prima, da die Dosen ja lange halten. Meine kleine Tochter spielt gerne mit den Dosen und versteckt alles mögliche darin. Ich habe eine Dose mit Knöpfen, Nähgarn und Nähnadeln vollgepackt und habe sie oft dabei.

  • 14.06.12 -18:19 Uhr

    von: Marie3186

    ein nachfüllpack wäre super. ich wechlse immer mal mit meinen notsets. manchmal ist nur make-up etc dabei. manchmal die ganze ausrüstung mit strumpfhose, kopfschmerztablette, blasenpflaster. gerade gut wenn ich auf messen arbeite.

  • 14.06.12 -18:49 Uhr

    von: joe1013

    finde es gut das darüber nachgedacht wird ein Nachfüllpack zu machen

  • 14.06.12 -18:55 Uhr

    von: kartenhai

    ich fände es gut, wenn es im handel (evtl dann etwas günstiger?!) einfach in plastik eingepackt die pflaster zum auffüllen der schon vorhandenen dose geben würde

  • 14.06.12 -19:08 Uhr

    von: rumpeltiger

    Ich fände auch ein Nachfüllpack am sinnvollsten. Vielleicht sogar eins, indem nicht nur eine Größe Blasenpflaser sind, sondern verschiedene Größen! :)

  • 14.06.12 -19:12 Uhr

    von: LilSmartie

    Wenn ich zB keine Tasche mitnehmen möchte/kann dann fülle ich die Dose mit Pflastern aller Art, Geld etc. Die passt dann in jede Hosentasche ;)
    Und zudem ist es meine Lieblingsfarbe :)

  • 14.06.12 -19:17 Uhr

    von: lowi2000

    Also die Idee mit dem Notfallpack finde ich gut. Aber mehr als 1-2 von den Dingern würde ich auch nicht machen.
    Von daher fände ich nen Nachfüllpack eigentlich ganz gut.

  • 14.06.12 -19:19 Uhr

    von: lsaul

    Ich hatte grad den gedanken dass die kleinen weissen helfer fuer die gewissen tage super in die schachtel passen, das hektische gewuehle in der tasche wenn es soweit is kennt jede ;-)

  • 14.06.12 -19:20 Uhr

    von: Blonderl

    Ich bin auch für die Nachfüllpack (Umweltfreundlicher)

  • 14.06.12 -19:27 Uhr

    von: bb412

    Ich finde so eine Dose ist eine prima Idee. Man kann sie auch als Notfallset nutzen und zusätzlich mit herkömmliche Pflaster, bzw. was man so auf die schnelle braucht, bei kleinen Verletzungen unterwegs, bestücken.

  • 14.06.12 -19:49 Uhr

    von: MaggiSToppen

    Notset ist schon eine tolle Idee man kann die dose nämlich für soviele sachen zweck entfremden nur ein Nachfüllpack were nicht nur ökologischer sondern auch sinnvoller für die platzersparnis zu hause

  • 14.06.12 -20:49 Uhr

    von: Sillymaust

    Einmal die Packung wieder zu verwenden okay aber irgendwann landen die dann ja doch im Müll, so wäre es doch sinnvoll ein etwas günstigeres Nachfüllset anzubieten.

  • 14.06.12 -21:40 Uhr

    von: Smilielein

    Ich finde einen Nachfüllpack sehr praktisch um unnötigen Müll zu vermeiden. Die Idee mit dem Notfallpack finde ich aber auch sehr praktisch. Wieder eine Idee, die man umsetzen kann um Müll wieder zu verwenden.

  • 14.06.12 -21:46 Uhr

    von: Luisa5

    Das Notset find ich total klasse :-) ….schade, dass ich nicht zu Familie oder Freunden gehoer, dann muss ich meines selbst basteln :-)

  • 14.06.12 -22:03 Uhr

    von: Bang-Bang

    Ich bin eher für Nachfüllpack

  • 14.06.12 -22:12 Uhr

    von: sibyl

    Kreativ muss man sein! Das Notset finde ich gut. Meistens fliegt doch alles in der Handtasche umher. Und wenn man was braucht, findet man es auf die Schnelle nicht.

  • 14.06.12 -22:21 Uhr

    von: kayenta

    dose ist im medikamentenschrank bei mir u wenn leer wird aufgefüllt

  • 14.06.12 -23:54 Uhr

    von: Katy970

    Ich habe für das Nachfüllpack gestimmt, umweltfreundlich und toll so auch mal mit auf Reisen o.ä. mitzunehmen. Was ich auch empfehlen kann, ist der Compeed Stick zum Vorbeugen von Blasen u. Co., der ist ebenfalls Gold wert und lindert auch bei angehenden Blasen und heilt sie schnell ab und verhindert manche Blasen.

  • 15.06.12 -00:22 Uhr

    von: Lesewurm88

    Naja ich gehöre zu den Glücklichen Menschen die so selten Blasenpflaster benutzen, dass es richtig lange daern wird bis meine Packung aufgebraucht ist.
    Bin zwar beruflich sehr lange und viel auf den Beinen aber bei guten Schuhwerk und richtiger Pflege ist das schon die halbe Miete!

  • 15.06.12 -00:43 Uhr

    von: Skip_HL

    Ein Nachfüllpack macht mehr Sinn !!!

  • 15.06.12 -07:44 Uhr

    von: Luna48

    Ein Nachfüllpack wäre wünschenswert!

  • 15.06.12 -08:01 Uhr

    von: kidsundco

    Ein Nachfüllpack macht ökologisch Sinn.
    Ausserdem hat doch jeder Döschen genug, oder? ;)

  • 15.06.12 -08:02 Uhr

    von: nana47

    Ein nachfüllpack ist meiner meinung nach weitaus sinnvoller. Weniger Abfall& bestimmt auch günstiger- da kann man als studentin auch öfters mal zu den guten compeed pflastern greifen.

  • 15.06.12 -08:43 Uhr

    von: Sternli04

    Ein Nachfüllpack finde ich super praktisch, weil dann die Pflaster etwas geschützt sind und nicht immer überall rumliegen. Ich habe jetzt eines im Auto – nur so für alle Fälle. Was ich jedoch bis jetzt noch nicht testen konnte ist, wie sich die Pflaster bei grösserer Hitze aufbewahren lassen. Aber jetzt soll’s ja endlich warm werden und ich kann auch das noch ausprobieren.

  • 15.06.12 -10:29 Uhr

    von: Hexe2255

    Ich persönlich würde auch ein Nachfüllpack sinnvoller finden (die div. Gründe dafür sind ja schon alle genannt). Aber die Idee mit dem Nofallset finde ich trotzdem supi!

  • 15.06.12 -10:57 Uhr

    von: rentete

    Ich würde mich für den Nachfüllpack entscheiden, da man die Pflaster immer gut brauchen kann und die kleine Schachtel kaum Platz in der Handtasche wegnimmt!

  • 15.06.12 -11:02 Uhr

    von: smily61

    Ich habe die Döschen für die Tablettenrationen meiner Katzen zweckentfremdet. Name aufs Döschen, früh und abend sortiert, so kann ich die immer 1/4 Tabletten aufbewahren und muß nicht jeden Tag neu schnippeln.

  • 15.06.12 -11:18 Uhr

    von: roxiyussi

    Tolle Idee mit dem Notset, das muss ich mir gleich abschauen! Zum Glück habe ich unterdessen alle möglichen Verpackungen angesammelt, dass ich beide Varianten nutzen kann – ein Nachfüllpack macht auf jeden Fall auch Sinn!

    Danke für die Idee :-)

  • 15.06.12 -12:12 Uhr

    von: jungman

    Ich finde ein Nachfüll-Set besser geeignet . Meine Tochter findet , das in die Dosen ihr Taubenzucker aus der Apotheke sehr gut reinpassen für unterwegs. Da muß sie nicht lange suchen , ein Griff und sie hat sie . Lg

  • 15.06.12 -13:06 Uhr

    von: Suncat-Salva

    Ich habe die Dosen auch schon als “normale”Pflaster-Notfall-Dose verwendet, aber wenn man drei-vier Stück hat reicht es auch so langsam und ich würde mich sehr über ein Nachfüllpack freuen !!!
    Meine Freundinnen sehen das genauso !!!

  • 15.06.12 -13:26 Uhr

    von: Auckland11

    Super Idee mit dem “Notfallset” – Nachfüllpack ist auch gut, da kann man sich selber zusammenstellen, was man braucht.

  • 15.06.12 -13:34 Uhr

    von: Timerfee

    Ein Nachfüllpack ist schon ganz praktisch, denn unzählige dieser sehr stabilen Dosen braucht man ja auch nicht.
    Trotzdem habe ich jetzt für “Notset” gestimmt, da ich selbst die Dosen auch schon zweckentfremdet für Schmerztabletten und auch Schmuck genutzt habe.
    Wie ich in einem Gesprächsbericht schon berichtet habe, ist die schön stabile Dose auch Freundinen von mir aufgefallen. Sie ist echt viel praktischer als bei vielen anderen Pflastertypen, da sie selbst in einer unordentlichen Handtasche, wo viel gekramt wird, nicht kaputt geht.

  • 15.06.12 -14:44 Uhr

    von: VeltenThird

    Definitiv Nachfüllpack – und dann diverse Dosen für diverse Taschen benutzen, dann braucht man nicht immer alles umzupacken, wenn man die Tasche wechselt

  • 15.06.12 -18:58 Uhr

    von: susi1208

    Ich finde die Idee, die Dose anders zu nutzen auch richtig gut.
    Ich wünsche mir trotzdem ein Nachfüllset, aber möglichst “gemischt” und nicht nur eine Sorte……

  • 15.06.12 -19:14 Uhr

    von: fuchurchen

    Ich bin ein Freund von Nachfüllsets.

  • 15.06.12 -20:41 Uhr

    von: anakdr

    Nachfüllpackung – in verschiedenen Ausführengen – ist längst hinfällig!

  • 15.06.12 -20:42 Uhr

    von: attika

    Ich finde auch das Nachfüllsett sinnvoller und umweltfreundlicher. Vielleicht kann es auch etwas günstiger angeboten werden. Jeder kann dann selber beim Kauf entscheiden, welche Variante man benötigt.

  • 15.06.12 -21:07 Uhr

    von: Testerin90

    Ich finde die Nachfüllsets auch besser. Ich habe schon so viele Dosen, da benötige ich nicht bei jedem Kauf eine neue Dose dazu.

  • 15.06.12 -22:12 Uhr

    von: Norma0306

    Super Idee Mit dem Notset! Ich bin auch sehr begeistert von dem Notfallpäck!

  • 15.06.12 -22:53 Uhr

    von: MamaMelone

    Nur NICHT wegwerfen! Es gibt ja sooo viele tolle Ideen! Nachfüllpack finde ich Megatoll!

  • 15.06.12 -23:25 Uhr

    von: dascha1982

    Nachfüllsets finde ich besser. Für die Dosen braucht man mehr Platz und der kann sehr knapp sein in den ausgeh Taschen. Nachfüllsets reichen völlig aus.

  • 16.06.12 -01:44 Uhr

    von: Nickita3

    Huch, nun habe ich zu schnell geclickt…Das Nachfüllpack finde ich eine tolle Idee.
    Obwohl auch das Notset nicht schlecht ist.
    Finde beide Ideen toll! Denn man kann mit den Dosen sicher noch anderes machen.

  • 16.06.12 -08:15 Uhr

    von: mtsf

    Ich find es eine super Idee mit der Zweckentfremdung aber i denke das würden die wenigsten umsetzen,also ist eine Nachfüllung die praktischere lösung. Ich meine ja nur in der schnelllebigen Zeit heut hat keiner mehr Zeit u Lust noch mehr aufwand zu betreiben.

  • 16.06.12 -10:48 Uhr

    von: Jana20

    Ich fände die Idee einer nachfüllbaren Packung sehr gut, da man so ein wenig die Müllproduktion reduzieren kann und es zumindest etwas in die Recyclingrichtung geht ;) Außerdem könnten die Nachfüllpackungen tendenziell etwas günstiger sein, was letztendlich mehr Menschen dazu veranlagen kann diese auch zu kaufen.

  • 16.06.12 -10:54 Uhr

    von: 0815Bruno

    Ich find es eine super sache mit den nachfüllpack den ich hab das döschen immer in meiner TASCHE und somit dann auch immer grif bereit wenn ich es brauch..und in der dose sind sie sicher ein gepackt. ich hab ein kleines kind somit auch viel spielzeug in meiner tasche und so gehen sie nicht kaput

  • 16.06.12 -13:54 Uhr

    von: 1970Kleopatra

    Finde ich eine klasse Idee, denn meistens hat man die Tasche mit, diin der kein Pflaster drin ist, da kann so ein Notset doch schon sehr helfen. Also, Päckchen gepackt und in jede Tasche ein Notset. Finde ich super. Wenn man dann immer noch Döschen übrig hat, kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und sie für weitere Ideen verwenden.

  • 16.06.12 -14:30 Uhr

    von: heike944505

    Habe für den Nachfüllpack abgestimmt. Nutze die Dose zwar auch als Notfallset (Garn, Nadeln, Sicherheitsnadel, Pflaster, etc.), aber man braucht ja nicht unendlich viele der Dosen. Ggf. könnte man mal eine Sommer-/Winteredition mit passenden Motiven auf den Markt werfen. Oder aber auch Sportmotive fände ich persönlich niedlich…

  • 16.06.12 -19:33 Uhr

    von: leuchtenteSeeperle

    Ich würde mir ein Nachfüllpack wünschen ;)

  • 17.06.12 -09:04 Uhr

    von: simogo

    Die Boxen sind zwar gut und hygienisch, aber wenn Nachfüllpackungen ökologischer wären (Karton und diverse Kunststoffe sind ja nicht immer besser in der Bilanz) – gerne her damit.

  • 17.06.12 -09:21 Uhr

    von: Mirto

    Nachfüllpacks sind immer gut, man kann sie doch für viele Kleinigkeiten zweck entftremden :-)

  • 17.06.12 -09:53 Uhr

    von: Carja

    Nachfüllpacks schonen die Umwelt und kosten meist weniger, als das original Päckchen. Die Notfalldose, kann man sich mit einer zweiten original Packung ja dann immer noch zusammen stellen.

  • 17.06.12 -12:07 Uhr

    von: muffin78

    Nachfüllungen finde ich grundsätzlich auch sehr gut.
    Das Schächtelchen hab ich in meinem Rücksack um nicht nach Batterien für Mp3, Pulsmesser oder Fahrradcomputer kramen zu müssen. Alles in einer kleinen Box, die sich viel leichter finden lässt.

  • 17.06.12 -12:51 Uhr

    von: KaiT

    Da ich täglich auf Tabletten angewiesen bin, jedoch sie oft vergesse habe ich die Dose als Tablettenschachtel umfunktioniert. Da ich oft Blasen bekomme, habe ich die Blasenschachtel immer in meiner Handtasche, dann kommt eben noch die Tablettenschachtel dazu.. und schon vergesse ich nichts :O)

  • 17.06.12 -13:34 Uhr

    von: hase_testet

    Also ich habe das Döschen neu befüllt -2 Blasenpflaster, 2 normale Pflaster, Kopfschmerztablette, ein Tampon und ein Parfümpröbchen. Passt alles rein und ist mein Notfallkoffer für unterwegs. Klein, handlich und kann nicht gedrückt werden. Aber eine Box reicht – Nachfüllpack wäre sinnvoller.

  • 17.06.12 -15:56 Uhr

    von: Liv6

    Muss sagen dass ich dies eine ganz tolle Idee finde, so ein Nachfüllset…immer dabei und nach Bedarf kann es wieder aufgefüllt werden =) echt toll !

  • 17.06.12 -17:12 Uhr

    von: ibey12

    Finde ich sehr gut und auch umweltschonend (gut fürs Image),
    aber da ich persönlich immer Taschen mit mehreren Fächern habe, bzw. meine Pflaster (wenn nötig) im Geldbeutel verstaue, für mich selber eher uninteressant, weil ich es dann doch nicht benutze.

  • 17.06.12 -20:13 Uhr

    von: colieen

    finde es eine tolle idee. immer in der handtasche

  • 17.06.12 -20:33 Uhr

    von: Where2Go

    Ja… ähem… Damenhygieneartikel passen perfekt rein und sind “außer Sichtweite” von neugierigen Blicken ;-) Nachfüllen macht eigentlich nur bei Artikeln mit großer/sperriger Verpackung Sinn (Seife, Waschmittel…) Würde mir daher grundsätzlich eher immer ein neues Set kaufen.

  • 17.06.12 -21:36 Uhr

    von: namzimzim

    Das ist ab jetzt meine “Kids-Box”, normale Pflaster, Blasenpflaster, SOS-Tropfen und Zeckenkarte- das fliegt nun nimmer einzeln in der Handtasche.
    Nachfüllset ist auf jeden Fall sinnvoller und umweltfreundlicher!

  • 18.06.12 -00:40 Uhr

    von: Kondom schmerz | Thebeverages

    [...] Compeed Blasenpflaster – lindern den Schmerz sofort und polstern … [...]

  • 18.06.12 -08:36 Uhr

    von: coffeetime01

    SUPER! Richtig tolle Idee… -klein- praktisch- einfach gut ;-)

  • 18.06.12 -09:11 Uhr

    von: Paris2603

    Ich benutze die Compeed-Dose auch als Notset, habe immer meine Lactase- und Lefaxtabletten drin, ein Compeedpflaster und ein normales Pflaster. Der Umwelt zu Liebe fänd ich Nachfüllpackungen für Compeed sehr sinnvoll!

  • 18.06.12 -09:46 Uhr

    von: Josima

    Ich habe auch so ein Notset in meiner Tasche. Es handelt sich um ein Täschen mit Pflaster, Compeed, Mini-Deo, Tampon, Schmerztablette, Mini-Sonnencreme, Insektenstieft….usw…

    Man merkt schnell, da reicht die Compeed-Schachtel nicht aus ;-)

    Aber die Idee ist super für das kleine Täschen zum kurzen-schwarzen!

  • 18.06.12 -10:42 Uhr

    von: Daniela711

    Aufgrund der Müllansammlung bin ich dafür, ein Nachfüllset anzubieten. Ein Notfallset ist grundsätzlich keine schlechte Idee, aber kleine Schächtelchen/Döschen sammeln sich immer wieder an!

  • 18.06.12 -10:52 Uhr

    von: emma321laura

    nachfüllpack ist klasse =)

  • 18.06.12 -11:11 Uhr

    von: Honey210

    Eine Nachfüllpackung würde die Müllansammlung an leeren dosen erheblich senken und unserer Umwelt nur zu Gute kommen….:)

  • 18.06.12 -11:19 Uhr

    von: JamiraCherolie

    Wenn man sich kein Nachfüllpack kaufen will, dann kann man sich ja trotzdem ein Döschen kaufen, oder? Oder bekommt jetzt jeder Mensch nur noch ein Döschen und muss vorweisen, dass er noch keins besitzt um eins kaufen zu dürfen???
    Also ja, ich finde die Idee von einem Nachfüllpack wesentlich besser…

  • 18.06.12 -14:57 Uhr

    von: wumble

    @JamiraCherolie: Das macht natürlich keinen Sinn. Jeder könnte natürlich ein Nachfüllpack kaufen und die Pflaster dann nach belieben anders verstauen. Aber die Compeed Dose eignet sich dafür natürlich immer noch am besten!

  • 18.06.12 -22:23 Uhr

    von: nelphin666

    habe mir heute ein mix packet der blasenpflaster gekauft und als ich es ausgepackt habe, war meine mam gerade bei mir… sie hat mir dei dose gleich abgeluxt um ihre blasenpflaster (die proben) reinzuilegen… ich habe ja immer noch die dose von eurem packet… finde die idee mit dem nachfüllpack super, aber sicherlich sind die dosen auch anderweilig super zu verwenden…

  • 18.06.12 -22:31 Uhr

    von: Eveline

    Ich habe in den leeren Schachteln meine Ohrringe sotiert :)

  • 19.06.12 -07:51 Uhr

    von: lilian80

    ich meine, schon allein der umwelt zuliebe wäre es sinnvoll einen nachfüllpack zu produzieren..ausserdem liessen sich bestimmt die produktionskosten senken……..

  • 19.06.12 -08:43 Uhr

    von: 1966kessy

    Nachfüllpacks der Umwelt zuliebe sind heutzutage sehr sinnvoll, damit man den Zivilisationsmüll eindämmt. :)

  • 19.06.12 -18:11 Uhr

    von: Moniac

    Nachfüllpacks schliessen ja den Neukauf eines Compeed-Blasenfplaster-Sets nicht aus. Wirtschaftlich sinnvoll ist es doch in jedem Fall.

  • 19.06.12 -20:53 Uhr

    von: Cori18

    Also auch ich finde natürlich die Nachfüllpacks sehr sinnvoll und
    ich würde diese natürlich kaufen. Allerdings sind diese kleinen Döschen
    wirklich toll. Ich benutze diese für Hundeleckerli und Zahnstocher. (extra natürlich :) ) Werde mir auch demnächst für den Urlaub wieder eine Schachtel zulegen in der ich Kopfschmerztabletten aufbewahre.
    Für Ohrringe könnte ich auch noch eine gebrauchen. Aber so viel Blasen habe ich nicht! :) :)

  • 19.06.12 -22:34 Uhr

    von: tinchen248

    Ich habe bereits eine alte Compeed-Schachtel umfunktioniert und zwar zur Aufbewahrung meiner Nadeln und diese liegt jetzt gleich im Kasten wo Faden usw. zu finden sind. Die Nachfüllpacks sind schön umweltfreundlich und wenn ich die Wahl hätte, würde ich mir diese kaufen, wenn sie einen preislichen Vorteil für mich haben.

  • 20.06.12 -12:56 Uhr

    von: isus81

    Auch ich denke das ein Nachfüllset besser wäre, schließlich sollte man auch an die Umwelt denken!

  • 20.06.12 -19:56 Uhr

    von: vbal

    Meine Tochter hat einen Allergiepass ,welcher von der Größe her genau in die kleine Dose passt. So erfüllt die Dose einen guten Zweck,wenn meine Kleine unterwegs ist.

  • 21.06.12 -13:20 Uhr

    von: joilily

    Natürlich lässt sich die Dose auch umfunktionieren – mir wäre aber ein Nachfüllpack lieber. Darin lassen sich die Blasenpflster super aufbewahren und ein Nachfüllpaket schont neben der Umwelt sicher auch den Geldbeutel.

  • 21.06.12 -21:40 Uhr

    von: essayer

    ein Nachfüllpack wäre auf jeden Fall sehr sinnvoll – man hat sonst mit der Zeit einfach zu viele Hartplastik-Verpackungen (irgendwann sind die Handtaschen und die der Familienmitglieder eben ausgestattet… schont die Umwelt und vielleicht tut es dem Geldbeutel auch gut

  • 22.06.12 -21:11 Uhr

    von: Blume05

    ich finde ein Nachfüllpack wirklich eine gute Idee, da ich nachdem sie leer ist, wohl keine Verwendung mehr für die Dose hätte und ich würde sie dann eh wegwerfen. Eventuell könnten die Blasenpflaster dann ja auch etwas günstiger angeboten werden.

  • 22.06.12 -23:00 Uhr

    von: elisabeth2011

    Das ist perfekt, dann liegt nicht immer alles in der Tasche herum…

  • 25.06.12 -15:29 Uhr

    von: BlaueMauritius

    Mir wäre der Nachfüllpack lieber, da ich so schon kaum Platz im Medizinschränkchen, geschweige denn in der Tasche habe. Und zum Wegschmeißen sind sie immer wieder zu schade.

  • 25.06.12 -19:47 Uhr

    von: zuckerpuppe2908

    Ich bin für Nachfüllpack, dann weiß ich immer wo das Pflaster ist für die nächste Blase und die kommt ganz sicher…

  • 25.06.12 -21:25 Uhr

    von: Trendsetter007

    Schöne Idee, mit den bestückten Notfallsets. Aber in jeder Tasche eines davon zu haben ist Verschwendung!
    Und denken wir auch an die Umwelt! Auch und vor allem als Hersteller sollte man an unsere Umwelt denken! Damit steigt auch die Wertschätzung einer Marke!
    Ich finde Nachfüllpacks immer sehr gut und gebe diesen den Vorrang.

  • 26.06.12 -12:06 Uhr

    von: nique77

    Ich finde die Idee von der Nachfüllpackung super, und wenn man doch mal eine Schachtel übrig hat, sie halt für anderes zweckentfremden, ist wirklich praktisch.

  • 27.06.12 -13:44 Uhr

    von: JM13

    Ich finde beide Ideen gut, und bei der Gestaltung des notfallsets kann man seiner Kreativität noch einmal so richtig freien Lauf lassen – Top!

  • 02.07.12 -07:50 Uhr

    von: queenie2111

    ich habe meine zweckentfremdet und packe hier meine kleinen sticker zum aufkleben auf die nägel auf.

  • 03.07.12 -16:41 Uhr

    von: littlejunior

    Beide Ideen sind gut, Nachfüllpacks für die, die die Dose ansonsten nciht benötigen; aber man kann die Dosen wirklich gut für Medizin, Schmuck, Pflaster, Notset, Parkmünzen etc… verwenden…ich jedenfalls habe genug kleine Schätze, die sich gut darin verstauen lassen :-)