Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Compeed Blasenpflaster.

Compeed Blasenpflaster Gespräche

05.06.12 - 15:37 Uhr

von: wumble

Über Stock und Stein mit Compeed Blasenpflaster.

Kein Berg zu hoch, kein Weg zu weit: Unter den Sportlern unseres Compeed Blasenpflaster Projektteams sind einige passonierte Wanderer.

Sie haben Compeed Blasenpflaster schon auf der ein oder anderen Wandertour in den vergangenen Wochen getestet – und berichten unter anderem davon, warum man Compeed Blasenpflaster unbedingt im Wanderrucksack dabei haben sollte:

Compeed Blasenpflaster im Wanderrucksack bei trnd-Partnerin Tester977 (links) und trnd-Partnerin AnnKatrin172.

Compeed Blasenpflaster im Wanderrucksack bei trnd-Partnerin Tester977 (links) und trnd-Partnerin AnnKatrin172.

War am Wochenende mit meinem Mann, meiner Tante und Onkel in den Bergen wandern. Und prompt hat sich meine Tante eine Blase an der Ferse gelaufen [...]. Zum Glück hatte ich die Blasenpflaster dabei und habe ihr sofort eins gegeben. Sie war über die schnelle Linderung sehr überascht und wir konnten problemlos unsere Wanderung beenden. Meine Tante wird sich definitiv Compeed kaufen.
trnd-Partnerin Tester977

Und trnd-Partnerin AnnKatrin172 berichtet von ihrem Wanderausflug am Pfingstwochenende – und verrät in ihrer Fortsetzung, wie der Ausflug weiterging:

[...] das Pfingstwochenende eignete sich ja perfekt zum Wandern. Also sind wir zu sechst ins Tannheimer Tal gefahren um dort zwei Tage zu wandern. Natürlich die perfekte Testumgebung für das Compeed Blasenpflaster. Kauf oben auf dem ersten Gipfel hatte meine Freundin Maren bereits ihre erste Blase an der Ferse. Ich hatte selbstverständlich Compeed dabei, und wir haben es gleich angebracht und ab dann ging es ohne Schmwerzen und gut gepolstert weiter. Maren kannte Compeed zuvor bereits aus der Werbung, allerding nur die Herpes Pflaster. Auch das neue Compeed Pflaster war ihr bereits aus der Werbung bekannt. Ich hoffe die Bilder geben euch noch einen Eindruck unserer schönen Wanderung, die Dank Compeed noch 2 Stunden länger gehen konnte.

Die Fortsetzung:

[...] wie bereits in meinem vorhergehenden Bericht erwähnt, waren wir über Pfingsten wandern. Am zweiten Tag traf es dann auch meine Sarah erwischt. Nach einem zwei Stunden Aufstiegt klagte sie über eine Blase an der Ferse. Da sie empfindliche Fersen hat, trägt sie eigentlich immer bereits zum Schutz “normale” Pfaster und dem Blasen vorzubeugen, aber bei diesem Aufstieg haben die Blasen zusätzlich Reibung verursacht und die Blase noch schlimmer gemacht. ich war selbstverständlich wieder mit Compeed ausgestattet und konnte helfen. Sarah kannte bisher nur die Blasenpfalster von Hansaplast. Kaum hatten wir das Pflaster angebracht, waren die Schmerzen Geschichte und Sarah konnte weiter wanderen. Da sie auch das neue Compeed noch nicht kannte, habe ich ihr auch eines meiner neuen Pflaster gegeben, da es sich für die Ferse (ihre Problemzone) perfekt eignet. Das “normale” Compeed Pflaster hat super gehalten und auch einen Sauna durchgang überstanden ohne abzufallen. [...]
trnd-Partnerin AnnKatrin172

@all: Schnelle Schmerzlinderung: das ist der Aspekt, der den Mittesterinnen sofort aufgefallen ist. Was ist die erste Reaktion Eurer Mittester, wenn Ihr Compeed Blasenpflaster aus der Tasche zückt?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 05.06.12 -19:16 Uhr

    von: lieseliese

    Erst mal sehen sie sehr skeptisch oder interessiert, nach den Aufkleben sind sie aber dann überzeugt. Mit Compeed Blasenpflaster kann man dann einfach weiterlaufen ohne grosse Schmerzen. :D :D :D

  • 06.06.12 -06:14 Uhr

    von: MarionliebtSommer

    Hallo zusammen,

    Ja, so ist es, Freude, wenn ich sofortige Linderung verspreche. Erkläre ich, dass sie es mehrere Tage auf der Wunde belassen sollen, sind sie doch sehr erstaunt und meist entsteht dann ein Gespräch über die Feuchtheilung.

    Die Mehrheit der Menschen ist immer noch davon überzeugt, dass Wunden “an der Luft” am besten heilen. Meistens kann man sie mit dem nötigen Insiderwissen umstimmen. :-)

    Samstag gehts zu einer Wanderung mit 15 Personen vom Sportverein. Leider habe ich keine Proben mehr und so müssen meine letzten zwei eigenen Pflaster mit ins Gepäck. .. und natürlich die Kamera, bin mal gespannt.

    Viele Grüße von Marion.

  • 06.06.12 -23:12 Uhr

    von: kartenhai

    die leute schauen erst kurz ziemlich komisch, warum ich in meiner handtasche mehrere blasenpflaster habe. hätte ich wenigstens nur zwei für meine füße, aber ich bin immer super ausgestattet, man weiß nie was kommt.. ich kläre sie auf über das projekt, trnd und compeed und überzeuge sie, in dem ich ihnen sage, dass sie keine fünf minuten warten müssen und dann ohne größere probleme weiterlaufen können. bisher hat es auch immer sehr gut geklappt ;)

  • 07.06.12 -07:39 Uhr

    von: PP25

    Die erste Reaktion ist eigentlich bei allen gleich: die machen immer große Augen und ein kleines schmunzeln .

  • 20.06.12 -21:01 Uhr

    von: Saeru86

    Der erste Eindruck super tolle Verpackung! Diese gefällt mir sehr gut! Ich kann das Blasenpflaster in jede Tasche tun ohne das dies kaputt geht Dank der Plastik Schutzhülle. So bleibt es Sauber und ist immer bereit sofort eingesetzt zu werden.

    Gerade vor kurzem hatte ich wegen neuen Schuhen eine Blase am linken Fuss an der Ferse. (Leider kein Foto vorhanden) Es hat gebrannt und richtig weh getan beim gehen..jeder schritt war eine Qual so dass ich humpeln musste. Kaum zuhause war ich unendlich froh die Schuhe auszuziehen. Da ging es mir dann etwas besser.
    Als ich dann später Duschen gehen wollte und die Socken ausziehen wollte klebte der eine an der Blase fest. Uii, hat das dann wieder weh getan diesen Auszuziehen. Dann, unter der Dusche schmerzte und brennte die Blase extrem unter dem warmen Wasser. Da dachte ich das muss sich ändern und zwar sofort!
    Ich ging nach dem Duschen sofort zu unserem Arztneikörbchen und siehe da ein Blasenpflaster von Compeed, das ich mal von meiner Mutter erhalten hatte. Bis dahin kannte ich die Blasenpflaster noch überhaupt nicht.

    Ich habe es mir sofort geschnappt und auf die schmerzende Blase geklebt, die Socken angezogen und da war kein ripsen oder ziepen mehr zu spüren. Die schmerzen waren wie verflogen. Das Blasenpflaster spürte ich kaum. Da es Durchsichtig war habe ich es fast vergessen. In die Schuhe konnte ich ohne Probleme. Das Blasenpflaster fühlte sich an wie eine zweite Haut. Das laufen in Schuhen bereitete mir überhaupt keine Schmerzen mehr da es auch noch schön Polstert.

    Etwa 3 Tage später lösten sich langsam die Ränder vom Compeed Blasenpflaster. Da habe ich es vorsichtig von meiner Ferse gelöst. Die Blase war kaum noch zu sehen und schmerzen hatte ich auch überhaupt keine mehr. Die Wundheilung war sehr schnell und schmerzlos.

    Ich war richtig begeistert davon und freue mich nun wieder eins auf Lager zu haben denn bald kommt die Sockenlose Zeit und da ist die nächste Blase schon vorprogrammiert! Werde dann sicherlich noch das eine oder andere Foto Einstellen!

    Ich kann die Blasenpflaster von Compeed nur Empfehlen! Das beste was es auf dem Markt gibt! Kein Brennen, keinen Rauft der aufreisst, keine trockene Hautstelle die Juckt, kein Bluten, kein Pflaster das verrutscht und sich super dem Fuss und den Bewegungen anpasst. Einfach – Schmerzlos und diskret behandeln!!

    Mensch nun wo ich eine Blase haben sollte bekomme ich keine :-D trotz neuen Schuhen… Naja dafür hatte ich Blasen an den Händen aber da bringen diese nicht viel um das Blasenpflaster von Caroline Wozniacki auszuprobieren…

    Sobald ich eine hab werde ich natürlich Berichten ;-)

  • 21.06.12 -16:59 Uhr

    von: wumble

    @Saeru86: Danke für Deine ausführliche Rückmeldung! Aber sei doch froh, dass erstmal keine Blasen in Sicht sind. Wenn aber, weißt du Bescheid – Compeed ;)